Europa-Etat Havas setzt sich bei Celesio durch

Dienstag, 03. September 2013
Havas-Manager Ulrich Förster betreut Celesio (Foto: Agentur)
Havas-Manager Ulrich Förster betreut Celesio (Foto: Agentur)

Erfolg für das Agenturnetzwerk Havas Worldwide: Die Niederlassung in Düsseldorf hat sich im Pitch um den Werbeetat von Celesio durchgesetzt. Das Team um Standortchef Ulrich Förster löst damit den bisherigen Betreuer Draft FCB ab. Als neue Leadagentur unterstützt Havas den Kunden bei der Entwicklung der Strategie und Kreation im Bereich Marketing-Kommunikation gegenüber im B-to-B- und Endverbrauchergeschäft. Angestrebt wird eine enge Zusammenarbeit mit dem Group Marketing von Celesio sowie mit den Marketingabteilungen der einzelnen Tochtergesellschaften. Im Mittelpunkt steht dabei zunächst die Weiterentwicklung eines europäischen Apothekennetzwerks unter der Marke "Lloyds". Celesio hatte das neue Konzept Ende vorigen Jahres vorgestellt. Erste Pilotapotheken wurden in Großbritannien udn Italien eröffnet. Inzwischen gibt es über 20 solcher Modellversuche in verschiedenen europäischen Ländern.

Bis Ende des Jahres soll die Praxistestphase auf fast 100 Apotheken ausgeweitet werden. Sollte der Test positiv ausfallen, ist geplant, die insgesamt 2200 Celesio-eigenen Apotheken nach und nach unter den Markennamen Lloyds zu positionieren. Die Marketing-Kommunikation wird aus Deutschland heraus gesteuert. "Der Gewinn von Celesio ist ein weiterer Beleg dafür, dass unsere Strategie aufgeht, Deutschland als internationalen Hub für Markenbetreuung auszubauen", sagt der Düsseldorfer Havas-Chef Ulrich Förster. mam
Meist gelesen
stats