Eurobest Kolle Rebbe räumt 16 Preise ab / 71-mal Edelmetall für Deutschland

Donnerstag, 04. Dezember 2014
Kolle Rebbe räumt mit "The Social Swipe" beim Eurobest Festival ab
Kolle Rebbe räumt mit "The Social Swipe" beim Eurobest Festival ab
Foto: Misereor/Screenshot Youtube

Mit dem Eurobest-Festival endet die Award-Saison 2014. Viele deutsche Agenturen haben den Kreativwettbewerb, der vom 1. bis 3. Dezember in Helsinki stattgefunden hat, genutzt, um noch einmal ordentlich Punkte fürs Kreativranking zu sammeln. Insgesamt gehen 71 Medaillen nach Deutschland – 23 weniger als im Vorjahr. Damit liegt Deutschland im Ländervergleich auf Platz 2 hinter Großbritannien mit 75 Trophäen. Frankreich folgt mit 57-mal Edelmetall auf Rang 3.

Die hiesigen Werber nutzten das Kreativfestival, das Anfang dieser Woche in Helsinki stattgefunden hat, nicht zur Weiterbildung und zum Networking, sondern auch, um am Jahresende noch einmal ordentlich Punkte fürs Kreativranking zu sammeln, das kommende Woche veröffentlicht wird.

Bester deutscher Teilnehmer des Festivals ist Kolle Rebbe. Die Agentur räumte in Helsinki 16 Medaillen ab: zweimal Gold, viermal Silber und zehnmal Bronze. Die meisten Preise gewinnt das Team für das bereits vielfach preisgekrönte Misereor-Plakat „The Social Swipe“. Erstmals hatten die Hamburger außerdem eine Direktmarketingidee für den Porzellanhersteller Rosenthal im Rennen. Die Arbeit „The Weddinglope“ heimst einmal Gold (Design) und zweimal Bronze (Design und Direct) ein. Darüber hinaus konnte die Agentur mit Kampagnen im Auftrag von Scotch/3M, Inlingua, Mustang und des Bundesverbands Musikindustrie punkten.
Zweitbeste deutsche Agentur ist Jung von Matt mit zweimal Gold, sechsmal Silber und fünfmal Bronze. Auch hier sind es überwiegend bekannte Arbeiten, die zum Erfolg der Gruppe beitragen: Prämiert wurden „Supergeil“ für Edeka (1x Gold, 1x Silber), „Renovated Billboards“ für Obi (1x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), „Trojan Mailing für DHL (3x Silber), „Give Blood. Give Power“ für das Deutsche Rote Kreuz (1x Silber, 1x Bronze), „Like Attack“ für Laut gegen Nazis (1x Bronze), „Chicken“ für Mercedes-Benz (1x Bronze) und „Fantastic Journey“ für Mercedes-Benz (1x Bronze). DDB, BBDO und Philipp und Keuntje folgen mit zwölf, sieben und sechs Trophäen auf den Rängen.
Rosenthal "The Weddinglope"
Rosenthal "The Weddinglope" (Bild: Kolle Rebbe)
Erstaunlich mager fiel hingegen die Bilanz von Serviceplan und Heimat aus: Während die erfolgsverwöhnten Kreativagenturen 2013 die zwei besten deutschen Eurobest-Teilnehmer waren, holte Serviceplan dieses Jahr nur vier, Heimat sogar nur eine einzige Medaille. Weitere deutsche Preisträger sind Geometry Global, Grey, Heimat, La Red in Kooperation mit Artificial Rome, Ogilvy, Saatchi & Saatchi, Serviceplan, Scholz & Friends und Thjnk. Hier geht es zur Übersicht aller Gewinner.

Das Eurobest Festival machte in diesem Jahr erstmals in Helsinki Station. Nächstes Jahr geht die Veranstaltung erneut auf Tournee: 2015 ist die belgische Stadt Antwerpen Gastgeber der kleinen Cannes-Lions-Schwester. bu
Leica "100 Years of Leica Photography Sailor/Nurse/Kiss"
Leica "100 Years of Leica Photography Sailor/Nurse/Kiss" (Bild: Leica)

Meist gelesen
stats