Euro Effies 2016 Kemmler Kemmler holt mit Zalando-Kampagne einziges Gold für Deutschland

Mittwoch, 19. Oktober 2016
Kemmler Kemmler holte mit der Kampagne #WhereeverYouAre für Zalando Gold bei den Euro Effies
Kemmler Kemmler holte mit der Kampagne #WhereeverYouAre für Zalando Gold bei den Euro Effies
Foto: Facebook
Themenseiten zu diesem Artikel:

Grey Zalando Scholz & Friends Effie Ogilvy & Mather Island


Drei deutsche Agenturen haben bei den Euro Effies in Brüssel Preise abgeräumt: Den einzigen Gold-Award gewann Kemmler Kemmler für die Zalando-Bewegtbild-Kampagne "#WhereverYouAre" mit Model Cara Delevigne, die via Facebook-Targeting mehr als 180 Millionen Impressions erreichte. Bronze gab es für Scholz & Friends und Grey Düsseldorf. Insgesamt wurden bei den Euro Effies 26 Trophäen für 18 Arbeiten aus sieben Ländern vergeben.
Scholz & Friends wurde mit einem bronzenen Euro Effie für die Opel-Astra-Kampagne "Das schmeckt der Oberklasse gar nicht" ("Upsets the luxury class") geehrt. Grey erhielt die Auszeichnung für "WYGS Noseblind" für Procter & Gamble. Den Grand Prix räumten The Brooklyn Brothers mit "Ask Guðmundur", der ersten menschlichen Suchmaschine der Welt für Island Tourismus, ab. Zudem wurde im Rahmen der Preisverleihung in Brüssel zum zweiten Mal der "FEPE International Out of Home Award" verliehen. Die Auszeichnung ging an Ogilvy & Mather für die Huawei-Kampagne "Touch. Made Powerful".
Erfolgreichste Nation bei den Euro Effies 2016 ist Großbritannien mit insgesamt 15 Awards. Deutschland und Irland folgen mit je drei Trophäen auf dem geteilten zweiten Platz, Frankreich liegt mit zwei Preisen auf Rang vier. Je eine Auszeichnung ging nach Dänemark, Spanien und in die Slowakei. Über den Award für die Agentur des Jahres kann sich Ogilvy & Mather EMEA freuen. Das Netzwerk gewann insgesamt ein Mal Gold, zwei Mal Silber und fünf Mal Bronze. tt
Meist gelesen
stats