Etatvergabe Joschka Fischer und KKLD werben für Europas Grüne

Mittwoch, 11. September 2013
Früheres Grünen-Plakat mit Joschka Fischer (Foto: Die Grünen)
Früheres Grünen-Plakat mit Joschka Fischer (Foto: Die Grünen)

Die Beratungsfirma von Ex-Außenminister Joschka Fischer und die Berliner Agentur KKLD trommeln zur Europawahl 2014 für die europäischen Grünen. Nach einem internationalen Auswahlverfahren setzten sich Joschka Fischer & Company (JF&C) sowie die Commarco-Tochter durch. Das teilt die Europäische Grüne Partei via Presserklärung mit. Aufgabe der beiden Agenturen ist es, die Kommunikationsstrategie der Grünen für die Wahlen zum Europaparlament im kommenden Jahr zu entwickeln und die entsprechenden Maßnahmen umzusetzen. Geplant ist eine gemeinsame Dachkampagne, die in allen 28 Mitgliedsstaaten zu sehen sein soll. Darüber hinaus werden die nationalen Parteien eigene Auftritte realisieren. In Deutschland arbeiten die Grünen mit der Agentur Zum goldenen Hirschen zusammen.

Fischer hatte JF&C 2009 zusammen mit seinem langjährigen Berater Dietmar Huber gegründet. Huber war zudem Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion. Wie die Zusammenarbeit mit KKLD aussehen soll, ist noch nicht bekannt. Die Agentur gehört seit dem vorigen Jahr über die Scholz & Friends-Holding Commarco zum britischen Werbekonzern WPP. Die nächsten Europawahlen finden im Mai kommenden Jahres statt. mam
Meist gelesen
stats