Etatgewinn Universal Pictures bündelt sein Mandat bei Mediacom

Montag, 11. September 2017
Jens Eberth leitet das Marketing bei Universal Pictures International Germany
Jens Eberth leitet das Marketing bei Universal Pictures International Germany
© MRM

Nach den Personalwechseln und -abgängen der vergangenen Wochen meldet Mediacom mal wieder einen Etatgewinn. Deutschlands größte Mediaagentur sichert sich den gebündelten Etat von Universal Pictures International Germany, einem Geschäftsbereich der Universal Studios.
Die Agentur betreut den Kunden mit ihren Büros in Düsseldorf und Frankfurt. Zum Aufgabenpaket gehören Beratung, Planung und Einkauf aller Mediengattungen sowie das Social-Media- und Community-Management. Die jetzt bei Mediacom gebündelten Budgets waren zuvor auf mehrere Agenturen verteilt. So kümmerte sich die Schwesteragentur Mindshare um die Planung, Wettbewerber PHD aus der Omnicom Media Group war für die Bereiche Digital, Social Media und Community-Management verantwortlich. Das neue Modell ist ab September wirksam.
"Der ganzheitliche Ansatz von Mediacom ist überzeugend, weil dieser auf die Realität der Mediennutzung ausgerichtet ist. Mit der Bündelung des Gesamtetats bei Mediacom tragen wir einerseits dieser Realität und andererseits unserem Anspruch an ganzheitliche Kommunikation Rechnung", sagt Jens Eberth, Marketing Director bei Universal Pictures International germany. Er war bis Mitte voriegen Jahres Beratungschef von Serviceplan One in Frankfurt. Bei Mediacom kümmert sich Managing Director René Coiffard um den Kunden. mam
Meist gelesen
stats