Etatgewinn Leo Burnett soll Seramis kommunikativ neu ausrichten

Mittwoch, 02. Juli 2014
Seramis soll werblich wieder stärker in Erscheinung treten
Seramis soll werblich wieder stärker in Erscheinung treten


Im kommenden Jahr will die Haus- und Gartenmarke Seramis ein neues Produkt auf den Markt bringen, im selben Zuge soll die kommunikative Zurückhaltung der Marke beendet werden. Diese Aufgabe kommt Leo Burnett zu: Die Publicis-Tochter hat den Seramis-Etat in einem Pitch gewonnen. "Pflanzen spielen im Leben der Menschen eine wichtige Rolle. Das merkt man nicht zuletzt am Massenandrang in den Gartencentern und Baumärkten am ersten Sonnenwochenende im Frühjahr. In diesem Umfeld die Traditionsmarke Seramis kreativ und strategisch neu positionieren zu können, ist eine spannende Aufgabe, auf die wir uns sehr freuen", sagt Andrea Albrecht, Managing Director bei Leo Burnett. Bei der Agentur werden Client Service Director Martin Krauter und Creative Director Ulf von Wallersbrunn den Etat betreuen.

In den zurückliegenden Jahren war es sehr ruhig um die Marke geworden, die hierzulande von Mars vertrieben wird. Im TV war Seramis schon einige Zeit nicht mehr präsent. Der früher verwendete Claim "Seramis. So sicher wie der grüne Daumen" besitzt allerdings auch heute noch Bekanntheit. 1993 gab es für diese Positionierung (verantwortliche Agentur: Grey Düsseldorf) einen goldenen GWA-Effie. Ob man daran anknüpfen kann, sei dahingestellt. Der anstehende Produktlaunch soll der Marke jedenfalls frischen Schub verleihen.

Um was es sich dabei handelt, wird allerdings noch nicht verraten. Nur so viel: "Seramis ist eine Marke, die einfach hält, was sie verspricht. Und dass werden wir auch mit unserem neuen Produkt unter Beweis stellen", so Arnim Weyrich, Marketingleiter von Seramis. "Dabei gilt es zunächst, den Handel zu überzeugen. Deshalb war es uns wichtig, mit Leo Burnett eine Markenführungsagentur an Bord zu holen, die auch das Handels-Business durch und durch versteht." ire
Meist gelesen
stats