Etatgewinn Kolle Rebbe wird neue Leadagentur der Hypo Vereinsbank

Montag, 23. Juni 2014
Dirk Huefnagels (Foto: Hypo Vereinsbank)
Dirk Huefnagels (Foto: Hypo Vereinsbank)

Erfolg für Kolle Rebbe: Die Hamburger Kreativagentur hat in einem zweistufigen Auswahlverfahren den Etat für die neue Positionierungskampagne der Hypo Vereinsbank (HVB) gewonnen. Neben der neuen Leadagentur bleiben auch Serviceplan und BBH München bei der Uni-Credit-Tochter im Boot. Wie Dirk Huefnagels, Leiter Business Marketing bei der Hypo Vereinsbank in einem Statement mitteilt, bleiben die Beziehungen der HVB zu den beiden Agenturen gänzlich unberührt. "Kolle Rebbe überzeugte uns mit einem selbstbewussten und gleichzeitig profilierenden Auftritt und ihren kreativen Ideen, mit denen wir hohe Identifikation sowohl bei unseren Kunden als auch bei unseren Mitarbeitern stiften werden", so Huefnagels zur Entscheidung.

Fabian Frese, zusammen mit Stefan Wübbe verantwortlicher Kreativ-Geschäftsführer bei Kolle Rebbe, ergänzt aus Agentursicht: "Die Hypo Vereinsbank ist eine der innovativsten Banken in Deutschland. Auch in Sachen Kommunikation hat sie in den vergangenen Jahren mit herausragenden Kampagnen Maßstäbe gesetzt. Daran wollen wir anknüpfen. Und darauf freuen wir uns."

Die Dachmarkenkampagne, die ab Herbst zu sehen sein soll, wird TV- und Radiospots, Print- und Out-of-Home-Maßnahmen sowie Online-Aktivitäten umfassen. Der Etat liegt im unteren zweistelligen Millionenbereich. tt
Meist gelesen
stats