Etatgewinn Fluent übernimmt bei Aida Cruises das kreative Ruder

Donnerstag, 15. Januar 2015
Saatchi & Saatchi muss Marketingetat von Aida Cruises an Fluent abgeben
Saatchi & Saatchi muss Marketingetat von Aida Cruises an Fluent abgeben
Foto: Unternehmen

Mit dem Kreuzfahrtanbieter Aida Cruises kann die Kommunikationsagentur Fluent einen weiteren Neukunden in diesem Jahr melden. Seit Januar ist die Hamburger Agentur für den nationalen und internationalen Marketingetat des Rostocker Unternehmens verantwortlich und löst damit Saatchi & Saatchi ab.

 Die Frankfurter Networkagentur betreute Aida Cruises seit 2012. Deren laufende Markenkampagne soll das siebenköpfige Fluent-Tem um die beiden Vorstände Géza Unbehagen und Andreas Bahr nun weiterentwickeln. Darüber hinaus sind zusätzliche saisonale Vertriebs- und Destinationskampagnen geplant. Laut Agenturmitbegründer Bahr soll für Aida der komplette Mediamix von TV-Spots über Tages- und Publikumsanzeigen bis hin zu Außenwerbemitteln, Online und die sozialen Medien zum Einsatz kommen.

Exklusiv für Abonnenten

Mehr über Fluent erfahren HORIZONT-Abonnenten in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe, die auch auf dem iPad oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonennten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.
Aida will seine Flotte von derzeit zehn Schiffen bis 2016 auf zwölf Kreuzfahrer ausbauen. „Unser Wachstumstempo werden wir auch zukünftig durch gezielte Marketingmaßnahmen vorantreiben“, betont Robert Styppa, Vice President Marketing bei Aida Cruises. Das dafür entworfene ganzheitliche und disziplinübergreifende Konzept von Fluent habe ihn überzeugt. Der Mediaetat stand nicht zur Disposition und wird weiterhin von Mediaplus im Hamburger Haus der Kommunikation von Serviceplan betreut.
Das Gründertrio von Fluent (v.l.): Andreas Bahr, Oliver Czok und Géza Unbehagen
Das Gründertrio von Fluent (v.l.): Andreas Bahr, Oliver Czok und Géza Unbehagen (Bild: Fluent)
Aida Cruises ist neben dem Markenetat für den Halbbitter Wilthener Gebirgskräuter aus der Hardenberg-Wilthen-Gruppe das zweite Neugeschäft, das Fluent dieses Jahr melden kann. Die Agentur wurde im Mai 2013 von Bahr, Unbehagen und Oliver Czok gegründet. ejej

Meist gelesen
stats