Employer-Branding-Kampagne OMD inszeniert Evonik als globale Arbeitgebermarke

Donnerstag, 12. September 2013
Anzeigenmotiv der Evonik-Kampagne (Foto: Interbrand)
Anzeigenmotiv der Evonik-Kampagne (Foto: Interbrand)

Die Hamburger Mediaagentur GFMO OMD realisiert für Evonik eine weltweite Employer Branding-Kampagne, mit der sich der Spezialchemiekonzern als internationale und attraktive Arbeitgebermarke positionieren will. Die Kampagne startet in China, USA und Deutschland und läuft zwischen September und Dezember dieses Jahres. Auf dem Anzeigenmotiv wirbt Evonik für die gemeinsame Gestaltung der "Stadt von morgen" und seine Jobangebote. In allen betreffenden Ländern werden die Kommunikationsmaßnahmen zudem durch internationale Marktforschung begleitet, die die Agentur in Zusammenarbeit mit Brand Science, einer eigenständigen Forschungsunit der Omnicom Media Group, durchführt.

"Wir nutzen bei dieser weltweiten Kampagne gezielt unser internationales Netzwerk, um uns Learnings, die wir in den einzelnen Märkten generieren, für die Gesamtkampagne zu Nutze machen. Wir freuen uns sehr, Evonik bei diesem großen und wichtigen Schritt begleiten zu können", so Christjan Esch, Director bei GFMO OMD.

In China liegt der Fokus auf Online; die Anzeigen werden auf Recruiting-Seiten, Linked In und I-Wom platziert. In den USA werden neben Displaywerbung auch Anzeigen in Campus-Zeitungen geschaltet, in Deutschland steht das Karrierenetzwerk Xing im Mittelpunkt. Im deutschen Markt wird die Kampagne in einer zweiten Phase 2014 über weitere Medien laufen. Das Kommunikationskonzept wurde von der Hamburger Agentur Interbrand entwickelt. tt
Meist gelesen
stats