Elbdudler für Danone Warum eine griechische Oma Costa Cordalis entführt

Mittwoch, 26. Juli 2017
Diese griechische Oma ist die Markenbotschafterin für Oikos
Diese griechische Oma ist die Markenbotschafterin für Oikos
© Oikos
Themenseiten zu diesem Artikel:

Danone S.A. Elbdudeler Costa Cordalis Facebook YouTube


Zum Launch des Danone-Joghurts Oikos inszeniert die verantwortliche Agentur Elbdudler eine Entführungsgeschichte. Die Markenbotschafterin ist eine griechische Oma, die das Rezept des Milchprodukts für sich reklamiert. Weil Danone ihr dieses jedoch nicht zuspricht, entführt sie in einer Social-Media-Kampagne kurzerhand Schlagersänger Costa Cordalis.
Wie HORIZONT Online berichtete, vergab Danone vor Kurzem seinen Social-Media-Etat an Elbdudler. Jetzt präsentiert die Agentur die Launch-Kampagne für Oikos, einen Joghurt nach griechischer Art. Diese wird vor allem auf Facebook gespielt. Dort bekam die Markenbotschafterin einen eigenen Account und kommentiert auf der Oikos-Seite User-Posts. Zudem wird in dem sozialen Netzwerk die Entführungsgeschichte erzählt, in der die alte Frau den "Lieblingsgriechen der Deutschen", Costa Cordalis, entführt, um Danone zu erpressen.
Darüber hinaus gibt es einen TV-Spot, in dem die Oma einer Frau den Joghurt wegnimmt, den sie gerade isst, und ihn für sich beansprucht. Auf Youtube wird die Markenbotschafterin außerdem zur Protagonistin des "längsten Pre-Rolls der Welt". Darin versucht die alte Frau zu verhindern, dass Nutzer den Clip skippen. bre 

Meist gelesen
stats