"Ein Rosé - zwei Meinungen" Schwarzfahren und Kegeln mit Antje Neubauer und Mirko Kaminski

Freitag, 08. Dezember 2017
In der aktuellen Folge trifft Achtung-Chef Mirko Kaminski auf die Deutsche-Bahn-Marketingleiterin Antje Neubauer
In der aktuellen Folge trifft Achtung-Chef Mirko Kaminski auf die Deutsche-Bahn-Marketingleiterin Antje Neubauer
© Weischer Media

Im Weischer-Media-Podcast "Ein Rosé - zwei Meinungen" treffen ein Mal im Monat zwei Persönlichkeiten aus der hiesigen Kreativszene aufeinander und plaudern bei einem Gläschen Wein über die Eigenarten der Branche und Persönliches. In der zehnten Folge erklärt Antje Neubauer, Marketing- und PR-Chefin der Deutschen Bahn, Mirko Kaminski von Achtung ihre Haltung zu Agenturen, warum man sich untereinander auch mal streiten kann, warum sie nichts von "Customized Agencies" hält und nie eine maßgeschneiderte Agentur haben will.
Zudem erfährt der Zuhörer, ob Neubauer schon einmal schwarz mit der Bahn gefahren ist und welche verborgenen Talente in ihr und Achtung-Chef Kaminski schlummern. Viel Spaß beim Zuhören!
Das akustische Branded-Entertainment-Format des Cannes-Lions- und Eurobest-Repräsentanten Weischer Media erscheint jeden Monat unter immer gleichen Voraussetzungen: Zwei bekannte Persönlichkeiten aus der Kreativszene unterhalten sich über vorgegebene und freie, aus dem Gespräch entstandene Themen. Jedes Mal wird dazu eine (oder auch mehrere) Flasche(n) Wein geöffnet, um mit einem Augenzwinkern die Verbindung zu Cannes herzustellen - und in dem einen oder anderen Fall die Zunge zu lockern.

Den Podcast gibt es auch kostenlos auf iTunestt
Meist gelesen
stats