Ehrenrunde Gestalt Communications schickt den WM-Pokal auf Deutschlandtour

Montag, 02. März 2015
Das Key Visual der DFB-"Ehrenrunde"
Das Key Visual der DFB-"Ehrenrunde"
Foto: Gestalt Communications

Gestalt Communications, früher Jung von Matt/Relations, ruft Deutschland den WM-Triumph aus dem vergangenen Jahr wieder in Erinnerung: Gemeinsam mit dem Deutschen Fußball Bund schickt die Agentur den Weltmeister-Pokal auf "Ehrenrunde" durch Deutschland.
Auf zwei Show-Trucks wird die goldene Trophäe - eine vergoldete Replik des Originals, das sich in dauerhaftem Besitz des Weltverbandes Fifa befindet - alle 21 Landesverbände des DFB ansteuern und dabei bei insgesamt 63 Amateur-Fußballclubs für jeweils einen Tag Station machen. Im Rahmen der Events haben die Besucher nicht nur die Möglichkeit, den Weg der deutschen Mannschaft zum WM-Titel Revue passieren zu lassen und einen Blick auf den Pokal zu werfen - sie können auch ihr persönliches Erinnerungsfoto mit der Fifa Winners Trophy machen lassen. Welche Vereine letztendlich in den Genuss eines eigenen Ehrenrunden-Events kommen, hängt auch von ihrer eigenen Kreativität ab: Neben der Erfüllung logistischer Anforderungen müssen die Bewerber auch eigene Ideen für Vereinsaktivitäten rund um die Veranstaltung einbringen. Bewerbungen sind auf der Online-Plattform ehrenrunde.fussball.de möglich. Die Sieger werden von einer Jury ausgewählt und Ende April auf Fussball.de bekannt gegeben. Der Startschuss für die Tour fällt am 26. Mai.

"Wir alle sind Weltmeister – das ist keine Floskel", sagt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach. "Millionen Menschen in Deutschland haben am vierten Stern mitgearbeitet – an der Basis, im Amateurfußball. Hier liegen die Wiegen der Weltmeister. All diesen engagierten Menschen wollen wir mit diesem einmaligen Projekt unseren besonderen Dank aussprechen."

Gestalt Communications
Bild: Bild: Gestalt Communications

Mehr zum Thema

JvM-Gruppe Jung von Matt/Relations heißt künftig Gestalt Communications

Gestalt Communications zeichnet bei der Eventreihe für Kreation und Umsetzung verantwortlich. Die Online-Aktivitäten werden von Jung von Matt/Next umgesetzt. Beide Agenturen waren bis vor Kurzem noch Schwestern. Bis Ende letzten Jahres firmierte Gestalt Communications noch unter Jung von Matt/Relations. Unter diesem Namen war die Agentur an der Amateurfußball-Kampagne des DFB "Unsere Amateure. Echte Profis" beteiligt.
Meist gelesen
stats