E-Bike-Kampagne BBDO Berlin und Smart singen das Loblied auf dünne Beine

Dienstag, 21. April 2015
Diese Jungs haben das Beintraining etwas vernachlässigt
Diese Jungs haben das Beintraining etwas vernachlässigt
Foto: Smart

Bodybuilder wissen, wie schwer es sein kann, an den Beinen ordentlich Muskelmasse aufzutrainieren. Unter Pumpern gibt es daher eine eherne Regel: "Never skip Leg Day" - Lass niemals das Beintraining ausfallen. Und wenn es einfach nicht gelingt? Dann macht man aus der Not eine Tugend. Heißt: Man steht zu seinen dünnen Beinchen und fährt E-Bike statt Fahrrad. Diese Story erzählen BBDO Berlin und Smart in einem groovigen Musikvideo für das Elektro-Fahrrad der Daimler-Tochter.
In dem zweieinhalbminütigen Video muss ein muskelbepackter Hobby-Bodybuilder einsehen, dass seine Beine nicht so ganz mit dem Oberkörper mithalten können. Ist aber gar nicht schlimm, findet der Sunnyboy: "Meine Beine sehen aus wie Würstchen, weil ich keine stärkeren Beine brauche". Während er diese Zeilen singt fährt er über eine kalifornische Strandpromenade und wird trotz seiner spillerigen Stelzen allseits bewundert - denn er sitzt ja auf einem schmucken Elektro-Fahrrad von Smart. Der Clip setzt auf dem Internet-Phänomen "Never skip Leg Day" auf, bei dem Hobby-Pumper unfreiwillig als ziemlich beinfaul geoutet werden.
Die reine Online-Kampagne für das E-Bike ist bereits die zweite innerhalb kurzer Zeit, bei der Smart auf die kommunikative Kraft der Musik setzt. Kürzlich spielte der Smart Forfour eine prominente Rolle in dem Musikvideo zu der Neuauflage des 80er-Jahre-Klassikers "Ain't Nobody". Allerdings entfaltet "I skip Leg Day" wahrscheinlich ein wesentlich größeres virales Potenzial. Darauf lassen jedenfalls die Teilvorgänge in den sozialen Netzwerken schließen: Im Viral Video Chart der deutschen Werbespots liegt das Video auf Rang 4 bei den Shares aus den vergangenen 30 Tagen. 11.752 Shares bei Twitter, Facebook und in Blogs stehen zu Buche.

Smart Barcelona
Bild: Smart

Mehr zum Thema

„Ain‘t Nobody" Smart Forfour tanzt im Musivideo durch Barcelona

Bei BBDO Berlin zeichnen neben den Kreativchefs Wolfgang Schneider und Jan Harbeck auf Kreationsseite auch Ton Hollander, Tobias Feige, Daniel Haschtmann und Timo Fiebig, der auch den Text für "I skip Leg Day" beisteuerte, sowie Art Direktorin Shelley Lui verantwortlich. Für Beratung sind Dirk Spakowski, Sebastian Schlosser, Mario Friedmann und Claudia Bach zuständig. Das TV-Department bilden Allison Markert und Alexander Geier. Beim Kunden zeichnet Hannes Klemkow (Marketing-Kommunikation Service) verantwortlich.

Die Musik, von der der Clip im Wesentlichen lebt, hat Malte Pittner komponiert. Der Hamburger ist Mitglied der Band "Texas Lightning" von Comedian Olli Dittrich, die 2006 für Deutschland beim Eurovision Song Contest antraten. Beim Sänger handelt es sich um den Sänger und Schlagzeuger Robbie Smith, ebenfalls Hamburg. Verantwortliche Produktionsfirma ist Big Fish, die Postproduktion besorgte nhb. Regie führte Tobias Perse. ire
Meist gelesen
stats