"Discover Your Smile" AvL schickt für TUI ein Lächeln um die Welt

Freitag, 27. Februar 2015
Der Film richtet sich an Urlauber und Mitarbeiter des TUI-Konzerns
Der Film richtet sich an Urlauber und Mitarbeiter des TUI-Konzerns
Foto: AvL

Die Berliner Agentur Aimaq von Lobenstein (AvL) hat einen internationalen Markenfilm für den Touristikdienstleister TUI entwickelt. Der knapp dreieinhalbminütige Clip baut auf dem bereits Ende 2014 präsentierten neuen Claim "Discover Your Smile" auf.

Das filmische Markenmanifest heißt "Story of a smile" und handelt von einem jungen Mann, der von der Geschichte des Lächelns erzählt und dabei in unterschiedliche Rollen schlüpft. Mal ist er ein Taxifahrer, dann ein Check-In-Mitarbeiter am TUI-Counter, er tritt als Hotelmanager auf und sogar als Kinderanimateur. Dabei beschreibt er die Bedeutung des Lächelns für die Menschen und erläutert, welche positiven Kräfte ihm innewohnen, warum man es im Alltag leicht verlieren kann und wie man es im Urlaub mit TUI zurückgewinnt. Der Film richtet sich einerseits an die rund 77.000 Mitarbeiter des TUI-Konzerns, die auf diese Weise über das neue Selbstverständnis des Unternehmens informiert werden. Zugleich soll er aber auch alle potenziellen Urlauber ansprechen. "Die Größe der TUI ist hier Mittel zum Zweck, jedem einzelnen unvergleichliche, auf seine Wünsche ausgerichtete Erlebnisse zu bescheren, damit für ihn die Transformation zu seinem ganz persönlichen Smile gelingen kann", erläutert André Aimaq, Executive Creative Director bei AvL.
Der neue internationale TUI-Claim "Discover your smile"
Bild: Screenshot smile.thomson.co.uk

Mehr zum Thema

AvL kreiert neuen TUI-Claim Reisekonzern sucht Agentur für weltweite Markenkampagne

"
Story of a Smile" wurde auf der Hauptversammlung des Unternehmens gezeigt und ist darüber hinaus auf Youtube, den digitalen TUI-Plattformen sowie im On-Board-Programm der 140 TUI-eigenen Flieger zu sehen. Bei der Produktion des Films wurde AvL von Czar Film in Berlin unterstützt, für die Postproduktion ist Acht verantwortlich. Regie führte Parker Ellerman - hinter diesem Psyeudonym verbirgt sich Agenturchef Aimaq höchstpersönlich. Unter dem Namen seines Alter Egos Parker Ellermann hat er bereits mehrere Kurzfilme inszeniert.

AvL arbeitet derzeit an weiteren internationalen Projekten für die TUI Group. In den kommenden Monaten wird sich zeigen, ob die Zusammenarbeitet intensiviert oder beendet wird, denn der Tourismusriese ist aktuell auf der Suche nach einer europäischen Leadagentur und hat dafür einen Pitch mit internationalen Teilnehmern anberaumt. Für TUI Deutschland ist unverändert Kolle Rebbe in Hamburg verantwortlich. 
bu

Meist gelesen
stats