Digitaletat McCann Worldgroup setzt sich bei Glücksspirale durch

Freitag, 29. September 2017
Das Logo der Glücksspirale
Das Logo der Glücksspirale
© Lotto Bayern

McCann Deutschland und MRM/McCann haben sich den Digitaletat der Glücksspirale gesichert. Das Mandat umfasst das gesamte Online-, Plattform- und Social Media-Geschäft des Unternehmens für die kommenden zwei Jahre und startet am 1. Januar 2018. Bei dem Pitch setzten sich die Agenturen der McCann Worldgroup Germany gegen mehrere Mitbewerber durch.
Aufgabe der Agentur ist es, die Zielgruppe der Glücksspirale zu verjüngen, "ohne jedoch die Stammspieler aus den Augen zu verlieren", wie McCann mitteilt. Die Glücksspirale ist ein Produkt der 16 Lotterieunternehmen des Deutschen Lotto- und Totoblocks. 1970 zur Finanzierung der Olympischen Spiele 1972 in München gegründet, unterstützt die Glücksspirale unter dem Motto "Glück für Spieler und soziale Einrichtungen" bis heute Projekte von gesellschaftlicher Relevanz.  Dieses Engagement soll auch in der Kommunikation eine Rolle spielen: "Die Glücksspirale gehört zu den bekanntesten Lotterien in Deutschland. Wir freuen uns darauf, mit einer solch starken Marke in die Bubble der Digital Natives eindringen und mit ihnen über das Ende aller Geldsorgen oder echtes soziales Engagement in ihrer Nachbarschaft zu sprechen", sagt Sebastian Hardieck, seit Juni Chief Creative Officer der McCann Worldgroup, der den Pitch gemeinsam mit Strategiechef Niclas Wagner und Geschäftsführer Andreas Brückner verantwortet hat.

Bei dem neuen Etathalter wird nicht ein bestimmtes Büro für den Kunden zuständig sein. Vielmehr will McCann die Glücksspirale standortübergreifend betreuen. So hat zwar McCann in Düsseldorf die Federführung, MRM//McCann Frankfurt wird sich beim Plattformgeschäft, mit dem Social Newsroom und seinem Maker Lab einbringen. "Vernetzt und integriert bieten wir mit unseren Agenturmarken McCann und MRM/McCann das beste Angebot für unsere Kunden, damit sie ihre Ziele erreichen", erklärt Brückner.

Den klassischen Werbeetat der Glücksspirale konnte die Agentur Schaffhausen Communication aus Hamburg verteidigen. ire
Meist gelesen
stats