Digitalagenturen Managing Director Dominik Exposito wechselt von Scholz & Friends zu UDG

Dienstag, 02. Juni 2015
Dominik Exposito heuert bei UDG an
Dominik Exposito heuert bei UDG an
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Scholz & Friends Jessica Peppel-Schulz


Die Digitalagenturgruppe UDG verstärkt ihre Führungsmannschaft. Dominik Exposito steigt als Managing Director bei der Nummer 2 der deutschen Online-Dienstleister ein. Der 31-Jährige war bislang in selber Funktion bei Scholz & Friends tätig und leitete dort die Digitalunit One:Zero. Jetzt wechselt er mit einem Team von etwa fünf Leuten zu UDG.
Dort ist Exposito kein Unbekannter. Bevor er 2012 zu Scholz & Friends ging, war er bei KMF Werbung tätig - einer der Agenturen, aus der der Firmenverbund in seiner heutigen Form hervorgegangen ist. "UDG steht für absolute Digitalkompetenz entlang der kompletten Wertschöpfungskette. Ich freue mich sehr darauf, in diesen Rahmenbedingungen erfolgreich zu arbeiten", kommentiert Exposito seine Rückkehr. Gruppenchefin Jessica Peppel-Schulz will mit ihm und seinem Team das Wachstum fortsetzen. 2014 konnte die Agentur den Honorarumsatz um fast 10 Prozent auf 66 Millionen Euro steigern. Scholz & Friends hält trotz des Wechsels von Exposito und den anderen Mitarbeitern an der Unit One:Zero fest. Allerdings soll es vorerst keinen neuen Managing Director geben, teilt die WPP-Tochter auf Anfrage mit. Man sei derzeit dabei, das Digitalteam neu aufzustellen. In diesem Zusammenhang soll es demnächst Personalmeldungen geben. One:Zero wurde offiziell im Herbst 2013 gelauncht. mam
Meist gelesen
stats