Dialogmarketing Defacto Kreativ gewinnt europaweiten Pitch der GKL

Mittwoch, 10. Dezember 2014
André Lutz, Geschäftsführer von Defacto Kreativ
André Lutz, Geschäftsführer von Defacto Kreativ
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

GKL Pitch Defacto Dialogmarketing André Lutz


Die Gemeinsame Klassenlotterie der Länder (GKL) hat ihren Dialogmarketing-Etat der Agentur Defacto Kreativ übertragen. Die Erlanger Agentur mit Büros in München und Hamburg hat sich das Mandat in einem europaweit ausgeschriebenen Pitch gesichert.
Für den bundesweiten Launch eines neuen Lotterieprodukts im ersten Halbjahr kommenden Jahres verantwortet die Kreativagentur von Defacto X die Entwicklung und Durchführung aller Dialogmarketing-Maßnahmen sowohl on- als auch offline. Parallel dazu wird die GKL in einer  "großen medialen Startkampagne" werben, um das neue Spielangebot erfolgreich zu launchen und dauerhaft am Markt zu positionieren. Deren Kreation verantwortet Grey in Düsseldorf. Die neue Lotterie wende sich mit einem Mix aus Emotionalität, Dynamik und persönlicher Ansprache auch gezielt an junge Zielgruppen, so die Agentur. "Wir freuen uns riesig auf diese spannende Aufgabe. Dabei sehen wir gerade in der intelligenten Verknüpfung von CRM und Onlinemarketing großes Potenzial in der Produktvermarktung", so André Lutz, Geschäftsführer von Defacto Kreativ.

Die GKL mit Sitz in Hamburg und München ist die Staatslotterie aller deutschen Länder. Die GKL veranstaltet seit 2012 von der NKL Nordwestdeutschen Klassenlotterie (NKL) und der Süddeutschen Klassenlotterie (SKL) angebotenen Glücksspiele. jm
Meist gelesen
stats