Deutsches Rotes Kreuz Leo Burnett macht im Pitch das Rennen

Dienstag, 26. Mai 2015
Machen das Rennen beim DRK: Andrea Albrecht und Andreas Paulit von Leo Burnett
Machen das Rennen beim DRK: Andrea Albrecht und Andreas Paulit von Leo Burnett
Foto: Leo Burnett
Themenseiten zu diesem Artikel:

DRK Leo Burnett Andreas Pauli Rotes Kreuz


Erfolg für Leo Burnett: Die Frankfurter Werbeschmiede ist neue Leadagentur beim Deutschen Roten Kreuz (DRK). Die Entscheidung fiel nach einem Pitch. Nach eigenen Angaben hat sich Leo Burnett in dem mehrstufigen Auswahlverfahren gegen drei namhafte Mitbewerber durchgesetzt.

Das Deutsche Rote Kreuz hatte zuletzt keine Leadagentur und hat mit wechselnden Dienstleistern wie Super an der Spree in Berlin und Ogilvy & Mather in Wien zusammengearbeitet. Auf die erste Arbeit von Leo Burnett für den 3,2 Millionen Mitglieder zählenden Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland muss man noch eine Weile warten. Die erste Kampagne von Leo Burnett für das DRK wird erst 2016 zu sehen sein, dürfte dann aber umso aufmerksamkeitsstärker sein. So habe sich die Agentur mit einem "sehr ungewöhnlichen und emotionalen Ansatz" durchgesetzt.

Ziel der auf drei Jahre angelegten Werbeoffensive sei es, Awareness für die Spendenbedürftigkeit des Verbandes zu schaffen und mögliche Formen des Engagements beim DRK in einer frischen, modernen und ungesehenen Art und Weise zu bewerben, heißt es in einer Mitteilung der Agentur. „Das DRK braucht Menschen, die durch ihren regelmäßigen und langfristigen Beitrag unsere Arbeit unterstützen“, bringt es Jörg Angerstein, Bereichsleiter Kommunikation und Marketing beim DRK, auf den Punkt. 

Aus Sicht von Andreas Pauli ist die kommunikative Herausforderung nicht gering. Der CCO von Leo Burnett glaubt, dass die extrem hohe Bekanntheit des DRK Segen und Fluch zugleich sind. „Die Menschen nehmen die Existenz des Roten Kreuzes als etwas Selbstverständliches. Die Notwendigkeit, dessen Arbeit zu unterstützen, sehen viele gar nicht mehr“, so Pauli. Damit soll ab 2016 Schluss sein. Die Kampagne solle einen ganz neuen Blick auf die Arbeit und das Leistungsangebot des DRK ermöglichen und dadurch die Menschen intern und extern motivieren, beim Deutschen Roten Kreuz mitzumachen. mas

Meist gelesen
stats