Deutscher Werbefilmpreis Hornbach und Heimat holen den Hatto

Montag, 24. März 2014
Der Hornbach-Spot "Und was bleibt von dir?" wurde zum besten Werbefilm gekürt
Der Hornbach-Spot "Und was bleibt von dir?" wurde zum besten Werbefilm gekürt

Der Deutsche Werbefilmpreis (DWP) ist zurück: Rund 500 geladene Gäste waren am Wochenende dabei, als erstmals in Berlin die "Hattos" in neun verschiedenen Kategorien vergeben wurden. In der Königskategorie "Bester Werbefilm" ging der Preis an den Hornbach-Spot "Und was bleibt von Dir?", den die Berliner Werbeagentur Heimat gemeinsam mit Czar Film realisiert hat. Tony Petersen, Vorstandsmitglied der Deutschen Werbefilmakademie, erklärte in seiner Begrüßungsrede: "Das hier ist für uns auch ein Neubeginn und wir haben uns gefragt, brauchen wir einen weiteren Award? Und die Antwort war: Ja. Wir brauchen ein Schaufenster für unsere Arbeit, um zu zeigen, was wir leisten und ebenso, um uns selbst anzuspornen, mehr Gas zu geben."

Hintergrund für seine Worte: Der DWP wurde dieses Jahr komplett neu aufgelegt. Erstmals waren keine klassischen Einreichungen gegen Gebühr möglich. Stattdessen konnten im Vorfeld Filme über eine Online-Plattform für den Wettbewerb nominiert werden. Auch der Veranstalter ist neu: Der Preis wurde von der Deutschen Werbefilmakademie ausgelobt, die im vergangenen Jahr von der Sektion Werbung innerhalb der Produzentenallianz gegründet wurde. Zuletzt hatte die Veranstaltung pausiert. Bis 2011 fand der Wettbewerb, damals noch besser bekannt unter dem Namen VDW Award, in Frankfurt statt.

Schauplatz des Berliner Events war das legendäre Kino International, wo sich die Branche im Anschluss an die Preisverleihung zunächst zum Get Together in der Panorama Bar traf und den Abend später einen Stockwerk tiefer bei einer After Show Party im Frösi Club ausklingen ließ. bu

Die Preisträger des Deutschen Werbefilmpreises 2014 im Überblick:

Bester Werbefilm: "Und was bleibt von Dir?"

Kunde/Produkt: Hornbach
Agentur: Heimat Werbeagentur
Produktion: Czar Film

Beste Regie: "Add Power" / Sebastian Strasser

Kunde/Produkt: Vodafone
Agentur: Jung von Matt / Alster
Produktion: Radical Media

Bestes Skript: "Smart Offroad" / Wolfgang Schneider, David Mously, Tom Hollander, Jan Harbeck

Kunde/Produkt: Smart
Agentur: BBDO Proximity Berlin
Produktion: Bigfish Filmproduktion

Beste Kamera: "Duell" / Peter Matjasko


Kunde/Produkt: Konzerthaus Dortmund
Agentur: Jung von Matt / Neue Elbe
Produktion: Radical Media

Bester Schnitt: "Audi Land of Quattro" / Andreas Bardet


Kunde/Produkt: Audi AG / Audi Quattro
Agentur: thjnk Hamburg
Produktion: Markenfilm

Beste Komposition / Bestes Sounddesign: "Lexus RC" / Specter Berlin

Kunde/Produkt: Dentsu / LEXUS RC
Agentur: Dentsu / Pict. Inc.
Produktion: Storz & Escherich

Bester Nachwuchswerbefilm: "Save your Skin" / Andreas Bruns

Kunde/Produkt: LUX
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg, Saubere Filme

Beste Visuelle Effekte: "Add Power" / Sheldon Gardner, James Allen

Kunde/Produkt: Vodafone
Agentur: Jung von Matt / Alster
Produktion: Radical Media

Bestes Art Department (2 Gewinner):
"Add Power" / Colin Taplin

Kunde/Produkt: Vodafone
Agentur: Jung von Matt / Alster
Produktion: Radical Media

"Und jetzt Du!" / Aaron Crothers
Kunde/Produkt: Hornbach
Agentur: Heimat Werbeagentur
Produktion: Radical Media
Meist gelesen
stats