Deutscher PR-Preis Achtung und Scholz & Friends räumen ab / Dieter Zetsche erhält Deutschen Image Award

Montag, 26. Januar 2015
Image-Sieger: Daimler-Chef Dieter Zetsche
Image-Sieger: Daimler-Chef Dieter Zetsche
Foto: Daimler
Themenseiten zu diesem Artikel:

Scholz & Friends Dieter Zetsche Jörg Howe Daimler


Die Agenturen Achtung und Scholz & Friends sind die großen Gewinner beim Deutschen PR-Preis. Bei der Preisverleihung am Freitag voriger Woche in Frankfurt wurden vier beziehungsweise drei Arbeiten dieser Agenturen ausgezeichnet. Insgesamt vergab die Jury 22 Trophäen. Der Deutsche Image Award geht in diesem Jahr an Daimler-Chef Dieter Zetsche und seinen Kommunikationschef Jörg Howe.
Achtung überzeugte die Jury mit Kampagnen für Ebay, Trusted Shops, Advocard und Mobile International. Scholz & Friends konnte mit Arbeiten für Deutsche Bank, Axel Springer und Mob e.V./Straßenfeger punkten. Zu den weiteren Agenturen, die einen Preis mit nach Hause nehmen, gehören Ketchum Pleon, Fink & Fuchs sowie Fischer-Appelt. Alle Preisträger finden Sie hier. Den Deutschen Image Award sicherten sich der Vorstandsvorsitzende von Daimler Dieter Zetsche und sein Kommunikationschef Jörg Howe. "Dieter Zetsche gilt als Comeback-Manager des Jahres. Sein ungeteilt positives Medienecho ist sowohl ein Verdienst seiner Unternehmensstrategie als auch ein Beleg für die Professionalität und klare Kommunikationsstrategie der Mannschaft um seinen Kommunikationschef Jörg Howe", begründet Laudator Rainer Matthes von Prime Resaerch die Entscheidung der Jury.

Der Deutsche PR-Preis wird von der Deutschen Public Relations Gesellschaft und dem FAZ-Institut vergeben. Beim Deutschen Image Award ist zusätzlich Prime Research an Bord. mam
Meist gelesen
stats