Deutscher Digital Award BVDW verleiht erstmals neue Kreativauszeichnung

Montag, 27. Oktober 2014
Der Deutsche Digital Award wird im kommenden Jahr erstmals vergeben
Der Deutsche Digital Award wird im kommenden Jahr erstmals vergeben
Foto: Bild: BVDW

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) vergibt im kommenden Jahr erstmals den Deutschen Digital Award, Nachfolger des DMMA Online-Star. Einreichungen für den neuen Kreativpreis sind ab sofort bis 28. November unter deutscherdigitalaward.de möglich. Die Gewinner werden nicht nur mit der Auszeichnung belohnt, sondern auch mit Punkten für das neue digitale Kreativranking, das der BVDW gemeinsam mit HORIZONT und "Werben & Verkaufen" veröffentlicht.
Mit dem Deutschen Digital Award will der BVDW kreative Spitzenleistungen aus der Digitalbranche prämieren. Die Preise werden in insgesamt zehn Hauptkategorien - darunter Digital Advertising, Websites, Mobile Apps und Social Media - mit jeweils bis zu sechs Unterkategorien vergeben. Damit soll den Entwicklungen der rasant wachsenden Digitalbranche Rechnung getragen werden. Neben spezifischen Anforderungen für die einzelnen Kategorien finden drei übergeordnete Bewertungs­kriterien in allen Kategorien Anwendung: Innovationswert (Ist die Idee neu? Treibt die Arbeit den digitalen Wandel?), die handwerkliche Leistung (Finden die Kernbereiche des digitalen Arbeitens wie Content, Gestaltung, technische Umsetzung Anwendung?) und der Joy of Use (Nutzerzentrierung: Stellt die Arbeit die Bedürfnisse des Nutzers in den Vordergrund und stellt sie einen Mehrwert da?). Eingereicht werden können Arbeiten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die 2013 und 2014 erstamsl veröffentlicht wurden. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Werbe-, Design-, Internet-, und Kommunikations­agenturen als auch Werbungtreibende und Freiberufler. Eine Expertenjury zeichnet zunächst in jeder Unterkategorie die besten Beiträge mit Gold, Silber oder Bronze aus. Die Gold-Gewinner sind dann automatisch für die Auszeichnung "Best of Deutscher Digital Award" in der jeweiligen Oberkategorie nominiert. Als übergreifende Branchenehrung soll zudem das Digitale Unternehmen des Jahres gewählt werden. Die Veröffentlichung der Shortlist ist für Februar 2015 geplant. Die Preisverleihung findet Ende April 2015 statt.

"Keine vergleichbare Auszeichnung wird der Vielseitigkeit der Digitalbranche in dem Maße gerecht wie der Deutsche Digital Award", sagt Anke Herbener von der Agentur DigitasLBi, zugleich stellvertretende Vorsitzende des Fachkreises Full-Service-Digitalagenturen im BVDW. "In dem großen Themenspektrum dieser Auszeichnung sollen sich alle Marktteilnehmer wiederfinden. Durch das fein gegliederte Kategoriensystem würdigt der Preis digitale Spitzen­leistungen und sichert ihnen die verdiente Aufmerksamkeit, die der Bedeutung digitaler Medien und Kanäle und der Digitalen Wirtschaft insgesamt inzwischen zukommt. Ich bin sicher, dass sich der Deutsche Digital Award als eine zentrale Benchmark der Digitalbranche etablieren wird." ire
Meist gelesen
stats