Deutsche Telekom People Interactive gewinnt Relaunch-Etat für Telekom.de

Donnerstag, 11. Februar 2016
Agenturchef Stephan Mosblech baut das Geschäft mit der Deutschen Telekom aus
Agenturchef Stephan Mosblech baut das Geschäft mit der Deutschen Telekom aus
Foto: People Interactive
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Telekom JvM Markus Keller Deutsche Lufthansa


Die Digitalagentur People Interactive in Köln kann einen wichtigen Erfolg bei der Deutschen Telekom verbuchen. Wie erst jetzt bekannt wird, hat die von Stephan Mosblech und Markus Keller geführte JvM-Beteiligung bereits im vergangenen Jahr den Etat für den geplanten Relaunch des Portals Telekom.de gewonnen. Die Entscheidung fiel nach einem mehrstufigen Pitch.
Ziel des Relaunchs ist es, die Produktwelten des Unternehmens für Privat- und Geschäftskunden, die bislang noch nach Festnetz und Mobilfunk getrennt sind, in einem einheitlichen Auftritt zusammenzuführen. Er soll zur zentralen Anlaufstelle des Telko-Riesen im Netz werden. Wann genau die komplett neu aufgesetzte Seite an den Start geht, ist noch unklar. Experten rechnen aber damit, dass es gegen Herbst so weit sein soll. Bei People Interactive betreut derzeit eine zehnköpfige Mannschaft den Kunden, im Laufe des Jahres sollen es noch mehr werden. Damit steigt das Bonner Unternehmen, das schon länger mit der Agentur zusammenarbeitet, zu deren zweitem großen Auftraggeber neben der Lufthansa auf. Für die Fluggesellschaft ist People Interactive seit dem vergangenen Jahr als digitale Leadagentur tätig.

Aktuell beschäftigt die 1999 gegründete Firma rund 70 festangestellte Mitarbeiter. Mit ihnen erzielte sie zuletzt einen Honorarumsatz von 7 Millionen Euro. Weitere große Kunden sind Gothaer, Miele und TUI Robinson. Für das aktuelle Geschäftsjahr erwartet Agenturchef Mosblech einen kräftigen Umsatz- und Mitarbeiterzuwachs: "Wir rechnen zum Jahresende mit einer dreistelligen Mitarbeiterzahl und einem Honorarumsatz von 10 Millionen Euro."

Spannend zu sehen sein wird, wie es bei der Telekom generell in Sachen Agenturbeziehungen weitergeht. Bei Stammbetreuer DDB ist personell einiges in Bewegung geraten. Neben den beiden Gruppenchefs Thomas Funk (CEO) und Eric Schoeffler (CCO), die eine wichtige Rolle für diesen Auftraggeber gespielt haben, verlässt auch Telekom-Beratungschef Christian Backen die Agentur. Vorübergehend kümmert sich Strategiechefin Nina Rieke um das Mandat. Nicht zuletzt davon, wie die dauerhafte personelle Aufstellung für den Großkunden aussieht, dürfte abhängen, ob der Konzern DDB die Treue hält. Die Agentur ist seit 2006 für die Telekom tätig. mam 

Exklusiv für Abonnenten

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 6/2016 vom 11. Februar, die auch auf Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats