Designagentur Meta Design mit neuen Chefs in Berlin und Düsseldorf

Donnerstag, 07. Dezember 2017
Daniel Leyser und Diana Brix rücken bei Meta Design auf
Daniel Leyser und Diana Brix rücken bei Meta Design auf
© Meta Design

Meta Design verteilt Verantwortlichkeiten an den Standorten Berlin und Düsseldorf neu: Managing Director und Head of Clients des Büros in der Hauptstadt wird Daniel Leyser. Er löst Michel Gabriel ab, der Chef von Meta Design in Zürich wird. Auch in Düsseldorf gibt es eine neue Standortleiterin.
Leyser soll "als Mitglied des Management-Teams die digitale Beratungs- und Methodenkompetenz im Client- und Projektmanagement von Meta Design weiter ausbauen und die inhaltliche Weiterentwicklung des Produkt- und Serviceangebots an den zwei deutschen Standorten vorantreiben", wie die Agentur mitteilt. Außerdem soll er die Kunden Volkswagen und Porsche beraten. Leyser war bereits von 2013 bis 2015 für Meta Design tätig. Zuvor arbeitete er für die Markenberatung Greenkern der inzwischen zu IBM gehörenden Agenturgruppe Aperto. Sein Vorgänger Michel Gabriel wechselt nach Zürich, wo er ab dem 1. Januar 2018 als Managing Director den Standort von Meta Design leiten wird.

Bei Meta Design in Düsseldorf übernimmt im Januar 2018 Diana Brix. Sie war bisher Head of Base und Client Partner im Berliner Büro. Brix folgt auf Markus Müller, der nach acht Jahren die Leitung des Düsseldorfer Standorts abgibt, um sich künftig als Head of Growth um Wachstumsthemen wie der strategischen Neugeschäftsentwicklung und der Außendarstellung von Meta Design zu kümmern. Die Nachfolge von Brix in Berlin übernimmt Christopher Wynes, der vor sechs Monaten von Meta Design Düsseldorf nach Berlin gewechselt war.

Mit Kathrin Neubert hat Meta Design zudem eine neue Personalerin: Sie übernimmt die bislang vakante Position als Head of Talent für die Standorte Berlin und Düsseldorf. In dieser Funktion soll Neubert Talente suchen und entwickeln sowie übergreifende Personalthemen bei Publicis Communications Deutschland wahrnehmen, zu der Meta Design gehört.

"Mit dem Umbau und der Erweiterung der Führungsmannschaft werden wir dem immer anspruchsvolleren Beratungsprodukt in der Markenentwicklung und -führung gerecht", sagt Global CEO Arne Brekenfeld. "Es freut mich zudem, dass wir unseren erfolgreichen Führungskräften immer wieder neue Entwicklungschancen in unserem internationalen Branding-Network bieten können." ire
Meist gelesen
stats