Dentsu Tokio Sony feiert "Blade Runner" mit Zeitreise in die 1980er

Freitag, 13. Oktober 2017
Sony unternimmt in dem Spot eine Zeitreise - und zeigt die TV-Geräte der letzten Jahrzehnte
Sony unternimmt in dem Spot eine Zeitreise - und zeigt die TV-Geräte der letzten Jahrzehnte
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Sony Blade Runner Dentsu Tokio Japan Blockbuster Hype


"Blade Runner 2049" ist einer der am heißesten erwarteten Blockbuster des Jahres. Da verwundert es nicht, dass auch Marken von dem Hype um das SciFi-Epos profitieren wollen. Eine davon ist Sony, das zum Filmstart in Japan einen toll exekutierten TV-Spot schaltet - und darin eine Zeitreise durch die letzten 35 unternimmt. Entwickelt wurde die Cross-Promotion-Kampagne von Dentsu Tokio.
Mit dem 60-Sekünder bewirbt der Elektronik-Riese seine Bravia-TV-Geräte. Dazu entführen Kunde und Agentur in "Feel the Sony beyond" in Wohnzimmer der 1980er Jahre, als der erste "Blade Runner" über die Bildschirme flimmerte - und für viele Zuschauer den Blick auf die Zukunft für immer veränderte. Nach und nach verändert sich das Setting, die Protagonisten sind anders gekleidet und die Sony-Fernseher werden, na klar, moderner und hochauflösender. Die Botschaft: Im Laufe der Jahrzehnte haben weder die Geräte von Sony noch die "Blade-Runner"-Saga an Bedeutung und Strahlkraft eingebüßt, sondern haben in puncto technologischer Innovation Maßstäbe gesetzt. Bei Dentsu in Tokio zeichnet George Sugitomo (Creative Director) federführend verantwortlich. Produziert wurde der Film von GunsRock und PSN in Spanien, Regie führte Edu Vieitez. Die beiden Produktionsfirmen haben auch das komplette Set Design inklusive Requisiten und Garderobe der Schauspieler entwickelt. tt 
Meist gelesen
stats