Dentsu Aegis Isobar verliert Führungsspitze

Donnerstag, 08. Oktober 2015
Auch Managing Director André Limmer soll bei Isobar gekündigt haben
Auch Managing Director André Limmer soll bei Isobar gekündigt haben
Foto: Isobar

Bei Isobar dreht sich das Personalkarussell. Nach Informationen von HORIZONT Online haben mehrere hochrangige Manager ihre Kündigung bei der Düsseldorfer Tochter des Dentsu Aegis Networks eingereicht. Dem Vernehmen nach soll es sich dabei auch um CEO André Limmer sowie Executive Creative Director Silke Wartenberg handeln. Auch Beratungschef Marc Hergarden ist darunter. Somit stünde Isobar aktuell ohne Leitung dar.
Von den Managern war bislang kein Statement zu bekommen. Die Agentur selbst wollte diese Abgänge in der Führungsspitze weder bestätigen noch dementieren und lässt offiziell lediglich Folgendes verlauten: "Zu Ihrer Anfrage können wir bei Isobar in Düsseldorf personelle Veränderungen im Management bestätigen." Vor dem Hintergrund der umfassenden Neuausrichtung von Isobar in Deutschland werde es Personalabgänge und -zugänge geben. Details wolle das Unternehmen jedoch erst in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Fakt ist: Mit dem Abgang von Limmer wäre vom ursprünglichen Führungstrio nun keiner mehr an Bord. Im Februar kehrte Kreativchef Daniel Könnecke der Agentur den Rücken, die bis Oktober 2014 als McGarry Bowen Germany firmierte. Wartenberg, bis dato Kreativdirektorin bei Isobar, übernahm. Ende Juni ging auch CEO Jörg Zabel. Seitdem verantwortete Limmer als alleiniger Managing Director die Geschäfte der Düsseldorfer Agentur. jeb
Meist gelesen
stats