#DenkenWirNeu FDP präsentiert Wahlkampfmotive von Heimat

Montag, 10. Juli 2017
FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner wurde für den Wahlkampf von Fotograf Olaf Heine inszeniert
FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner wurde für den Wahlkampf von Fotograf Olaf Heine inszeniert
© FDP

Am heutigen Montag präsentierte die FDP in Berlin ihre Wahlkampfkampagne. Wenig überraschend ist Spitzenkandidat Christian Lindner der große Star des Auftritts, für dessen Kreation die Berliner Agentur Heimat verantwortlich ist. Dieses Mal sorgte der Berliner Fotograf Olaf Heine dafür, dass Lindner einmal mehr komplett anders inszeniert wurde als seine politischen Gegner. Heine ist bekannt für seine ausdrucksstarken schwarz-weiß Fotos von Bands und Künstlern wie Rammstein, Iggy Pop und Die Ärzte. Außerdem drehte er mehrere Musikvideos und Werbefilme für Marken Adidas, BMW, Mini, Sony und Hugo Boss. Dieser Hintergrund darf getrost als Statement der Partei verstanden werden.

Bei der Präsentation heute in Berlin erklärte Lindner, man wolle sich mit diesem Auftritt als „Partei der Mitte für die Mitte“ zurückmelden. Zudem solle das ganze Land dazu eingeladen werden, über gewisse Fragen neu nachzudenken. „#DenkenWirNeu“ lautet demnach auch das Motto der gesamten Kampagne, die laut Lindner von „Optimismus, Gestaltungsfreude und Selbstironie“ getragen ist. FDP-Generalsekretärin Nicola Beer ergänzte außerdem, dass der Look mit dem weißen Hintergrund Frische ausstrahlen solle. Zudem habe man bewusst mit Longcopys gearbeitet, um die Menschen damit zum Nachdenken anzuregen und eine Diskussion anzustoßen. Das Budget für die Kampagne liegt bei rund fünf Millionen Euro und ist damit etwa so hoch wie vor vier Jahren.

  • 51380.jpeg
    (Bild: FDP)
  • 51381.jpeg
    (Bild: FDP)
  • 51382.jpeg
    (Bild: FDP)
  • 51383.jpeg
    (Bild: FDP)
Die Partei reagiert übrigens auch auf den häufigen Vorwurf, sie hätte inhaltlich wenig Substanz zu bieten und definiere sich nur über ihren Spitzenkandidaten: Auf einem Motiv ist das gesamte (!) Parteiprogramm abgedruckt. Wer das lesen will, braucht allerdings sehr viel Geduld und eine gute Lupe. Inhaltlich steht ansonsten unter anderem das Thema Digitalisierung im Fokus. Darin sieht die Partei die „größte Chance für Deutschland.“ Unter fdp.de/DenkenWirNeu laden die Freien Demokraten zum Diskurs ein.

Neben den Plakatmotiven wird es in den kommenden Wochen bis zur Wahl sukzessive diverse Aktionen in den sozialen Medien geben. Dazu zählen auch Werbespots. Wie genau diese aussehen, war heute allerdings nicht Bestandsteil der Präsentation. Bundesgeschäftsführer Marco Buschmann erklärte aber bereits vorige Woche im Exklusiv-Interview in HORIZONT: „Für eine Partei, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Digitalisierung voranzutreiben, müssen die digitalen Kanäle natürlich eine fette Säule im Wahlkampf bilden. Das drängt sich auf. Hinzu kommt, dass die Parteien lediglich in den letzten sechs Wochen vor der Wahl gewisse Sendezeiten im TV erhalten. Bei einer kleinen Partei wie der FDP reden wir hier von einem Mediavolumen, mit dem man nicht wirklich durchdringen kann. Deshalb sind die digitalen Kanäle sehr viel wichtiger geworden – auch und gerade für Bewegtbild.“ bu 

Die FDP-Motive als PDF

Meist gelesen
stats