"Das Doofgedicht" Heimat und die FDP hoffen auf den nächsten Viral-Erfolg

Mittwoch, 26. April 2017
Die FDP will die Menschen zum Anpacken bewegen
Die FDP will die Menschen zum Anpacken bewegen
Foto: FDP

Nach dem großen Viral-Erfolg des Videos mit FDP-Christian Lindner in der Hauptrolle holt Heimat bereits zum nächsten Schlag für die Liberalen aus: Mit dem neuen Film "Das Doofgedicht" will die FDP um neue Mitglieder werben.
Der Film, den die FDP auf Facebook veröffentlicht hat, soll in 55 Sekunden die "gefühlte Lage der Welt" zeigen. Und die sieht nicht gut aus, oder besser gesagt: doof. So jedenfalls kommt es in dem Video rüber. Deutschland, Merkel, Amerika, Russland und die FDP ja sowieso: Alle doof. Dabei wäre es so einach, daran etwas zu ändern. Statt sich nur zu beschweren, sollten die Deutschen lieber anpacken - indem sie in die FDP eintreten und selbst gestalten, so die Botschaft.
Die Kampagne greift den oft beklagten Missmut der Deutschen auf: Man beschwert sich gern über alles und jeden, klagt vom hohen Ross herab - Lösungsansätze hat jedoch kaum jemand parat. Bei Heimat Berlin zeichnen Andreas Mengele (Strategie), Elisabeth Treichel (Beratung) und Mattias Storath (Kreation) verantwortlich.
Anlass der Kampagne ist neben der bevorstehenden Wahl in Nordrhein-Westfalen am 14. Mai der am kommenden Freitag startende Bundesparteitag der FDP. Inhaltlich knüpft die FDP an ihre "German Mut"-Kampagne an, mit der die Liberalen den Deutschen etwas mehr Selbstvertrauen einimpfen wollen - und sich selbst als besten Gestralter des politischen und gesellschaftlichen wandels präsentieren.

Genau das klang auch in dem Video an, das Heimat und die FDP vergangene Woche gelauncht hatten - und das bundesweit für große Aufmerksamkeit sorgte. Darin setzt sich FDP-Chef Christian Lindner selbstkritisch mit Vorwürfen gegenüber seiner Partei auseinander - und präsentiert sich als Politiker, der die Dinge etwas anders angeht als die Kollegen der anderen Parteien. Das Video erreichte bislang mehr als zwei Millionen Menschen. ire
Meist gelesen
stats