Dacia Jubiläum Publicis Pixelpark wirft Mehmet Scholl raus

Dienstag, 26. Mai 2015
Dacia opfert Mehmet Scholl
Dacia opfert Mehmet Scholl
Foto: Renault
Themenseiten zu diesem Artikel:

Mehmet Scholl SC Automobile Dacia SA Renault Dacia Logan


2004 wagte Renault mit der rumänischen Automarke Dacia einen Neuanfang. Ein Jahr später kam das Flaggschiffmodell, der nur 7200 Euro "teure" Dacia Logan, auch in Deutschland auf den Markt. Den runden Geburtstag nimmt der Autobauer zum Anlass für eine große Jubiläumskampagne. Prominentes Opfer ist dabei Mehmet Scholl.
Mehmet Scholl hätte es eigentlich kommen sehen müssen. Seit Jahren erklärt der Ex-Fußballstar den Deutschen, warum Dacia auf Schnickschnack und Statussymbole keinen Wert legt - und man deshalb in einem Wagen der Renault-Tochter besser fährt. Das ist auch in dem neuen 10-Jahres-Spot nicht anders. "Wenn Dacia feiert, dann ohne Schampus, ohne roten Teppich, ohne Orchester", erzählt der Ex-Bayern-Star den Zuschauern, um kurze Zeit später selbst seinen Status als teures und in der Dacia-Philosophie daher überflüssiges Testimonial zu verlieren. 

Mehmet Scholl ist hierzulande seit 2012 als Werbebotschafter für Dacia im Einsatz. Den TV-Spot für die Dacia Celebrations Modelle hat Publicis Pixelpark entwickelt. Die zuständige Mediaagentur OMD in Düsseldorf schaltet den 25-Sekünder ab sofort in der ARD sowie auf reichweitenstarken Privatsendern wie RTL, Sat 1, Vox und Kabel Eins. Flankiert wird der TV-Auftritt von Printmotiven, Händlerwerbung und Online-Maßnahmen. mas
Meist gelesen
stats