DDP-Wettbewerb Leo Burnett holt "Best in Show" / Wunderman ist erfolgreichste Agentur

Montag, 26. Mai 2014
Begehrt: Die Trophäe des DDP (c) DDV
Begehrt: Die Trophäe des DDP (c) DDV

Wunderman führt traditionell die Rangliste der erfolgreichsten Teilnehmer des Deutschen Dialogmarketing Preises an. Bei der großen Preisverleihung vorigen Freitag konnte sich das Team der Frankfurter Agentur über zwei Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen freuen. Für den Grand Prix hat es allerdings nicht gereicht: Der geht dieses Jahr an Leo Burnett. Die ebenfalls in Frankfurt ansässige Networkagentur erhält diesen "Best in Show"-Award für die Kampagne "#Zero Follower" für den Fiat 500 Abarth. Im Agenturranking landet Leo Burnett allerdings nur auf Rang 5. Zwischen Wunderman und Leo Burnett konnten sich folgende Agenturen platzieren: Serviceplan (2. Platz), GKK Dialog Group (3. Platz) und Saint Elmo s (3. Platz). Mit Leo Burnett gleichauf auf Rang 5 befinden sich Scholz & Friends und Publicis.

Insgesamt hat die Jury um den Vorsitzenden Michael Koch, Kreativchef der GKK Dialog Group, 57-mal Edelmetall vergeben 12-mal Gold, 22-mal Silber und 23-mal Bronze. Weitere 19 Arbeiten erhielten Auszeichnungen. Eingereicht wurden 353 Beiträge. Erstmals kam bei diesem Kreativwettbewerb ein neues Juryverfahren zum Einsatz: So bewertete das Gremium in der ersten Runde in getrennten Gruppen nur Kreation separat von Strategie und Ergebnis. "Die neue Positionierung, die gleichberechtigte Bewertung von Kreation und Effizienz, ist vom Markt anerkannt worden", sagt Koch. "Das neue Jurierungsverfahren hat die Feuerprobe mit Bravour bestanden."

Eine Übersicht aller DDP-Gewinner gibt es unter ddp-award.de. bu

Die preisgekrönte Fiat-Kampagne von Leo Burnett:

Abarth 500 #ZeroFollowers – The World's first Twitter Account you can't follow from ZeroFollowers on Vimeo.


Meist gelesen
stats