DDB Hamburg JvM-Kreativer Fabian Roser löst Geschäftsführer Sven Klohk ab

Freitag, 05. Juni 2015
Fabian Roser wird Kreativchef von DDB Hamburg
Fabian Roser wird Kreativchef von DDB Hamburg
Foto: Agentur
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fabian Roser Sven Klohk DDB Jung von Matt


Die Agentur DDB Hamburg bekommt einen neuen Kreativchef. Geschäftsführer Kreation wird Fabian Roser, bislang in selber Funktion für Jung von Matt/Next tätig. Er löst Sven Klohk ab, der die Omnicom-Tochter nach drei Jahren verlässt. Wohin es ihn zieht, ist nicht bekannt. Roser wird die Agentur zusammen mit Beratungschef Christian Backen führen.
Bei Jung von Matt/Next kümmerte sich der 36-Jährige unter anderem um Kunden wie Mercedes-Benz und "FAZ". Für die inhabergeführte Agentur war er seit März 2014 tätig. Davor arbeitete er als Regional Creative Director für Ogilvy One in Dubai. Über Network-Erfahrung verfügt er zudem aus seiner Zeit bei Razorfish. Eine weitere Station von Roser war die Agentur Scholz & Friends Interactive. Bei DDB Hamburg wird er Kunden wie Volkswagen und Deutsche Telekom betreuen. "Die kreative Führung eines großen DDB-Offices zu übernehmen, ist eine großartige Herausforderung, auf die ich mich sehr freue", kommentiert Roser seinen Wechsel.

In seiner Funktion als Kreativchef von DDB Hamburg berichtet er an Gruppen-CCO Eric Schoeffler. Dieser hat vor kurzem die kreative Verantwortung für das nationale Mandat des Kunden Volkswagen übernommen. Um die internationale Kreation für den Autobauer kümmert sich in Zukunft vom Berliner DDB-Büro aus der bisherige Heimat-Geschäftsführer Myles Lord. Die Kollegen in Hamburg betreuen das digitale Geschäft. Zudem konnten sie vor kurzem den CRM-Etat von VW von Ogilvy zurückgewinnen. mam
Meist gelesen
stats