DDB Gruppe Kreativchef Stefan Setzkorn verlässt die Agentur Track

Donnerstag, 07. Juli 2016
Stefen Setzkorn geht bei Track von Bord
Stefen Setzkorn geht bei Track von Bord
Foto: Track
Themenseiten zu diesem Artikel:

Stefan Setzkorn DDB Phillip Schilling Stefan Setztkorn


Die Agentur Track verliert ihren Kreativchef Stefan Setzkorn. Der 47-Jährige hat sich entschlossen, die DDB-Schwester zu verlassen. Sein Vertrag läuft noch bis Ende März 2017. Ob er ihn bis zum Schluss erfüllen wird, muss man abwarten. Bis auf Weiteres bleibt Setzkorn jedenfalls an Bord und will Beratungsgeschäftsführer Phillip Schilling bei der Weiterentwicklung der Agentur unterstützen.

Laut Pressemitteilung geht Setzkorn von Bord, weil er sich einer neuen Aufgabe stellen möchte. Allerdings steht nocht nicht fest, wo das sein wird. Auf Anfrage teilt er mit, dass er verschiedene Ideen habe, allerdings noch nichts entschieden sei. Zu den Gründen für seinen Ausstieg sagt er, dass es nach sechs Jahren erfolgreicher Arbeit an der Zeit sei, sich einer neuen Herausforderng zu stellen. Womöglich spielt für Setzkorn Entschluss auch die Entwicklung der Agentur eine Rolle. Bei Track spielt das Thema E-CRM eine immer größere Rolle - für einen aus der Markenführung kommenden Kreativen wie Setzkorn auf Dauer vielleicht nicht der richtige Schwerpunkt.

Setzkorn war seit 2010 für die Agentur tätig, die damals noch unter dem Namen Rapp Germany firmierte. Seither führte er die rund 200 Mitarbeiter starke Firma zusammen mit Beratungschef Schilling. Außer am Stammsitz in Hamburg ist die Agentur auch in Berlin vertreten. Zu den Kunden gehören Marken wie Ergo, Lindt, McDonald's und Mini. Zudem betreut Track Air Berlin. Hier steht demnächst allerdings ein Pitch an.

Setztkorn begann seine Laufbahn als Junior Art Director bei Serviceplan in München, spätere arbeitete er für Euro RSCG (heute Havas) und DDB. 1998 wechselte er zu Scholz & Friends, wo er bis zum Geschäftsführer Kreation aufstieg. In dieser Zeit betreute er Kunden wie Siemens, Honda, AOL, Tui und Tchibo. Seit 2003 ist der Kreative Mitglied im ADC. mam

Meist gelesen
stats