DDB Barcelona Audi feiert den Q2 mit Marilyn Monroe, Garfield und Hipstern

Freitag, 28. Oktober 2016
Audi zeigt in der Kampagne für den Q2 unter anderem Garfield
Audi zeigt in der Kampagne für den Q2 unter anderem Garfield
© Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Audi DDB Tom Lee Michael Finke


Anfang November führt Audi hierzulande sein mit Spannung erwartetes SUV-Modell Q2 im Markt ein. Und natürlich verzichtet der Ingolstädter Autobauer im Vorfeld nicht auf den entsprechenden Werbedruck im TV und Online. In dem von DDB Barcelona entwickelten internationalen Spot feiert Audi sein neues Modell dafür, dass es sich in keine Schublade pressen lässt.
Der 30-Sekünder präsentiert zunächst zahlreiche bunte Vignetten mit popkulturellem und zeitgenössischem Hintergrund und versieht sie mit passenden Hashtags: Marilyn Monroe und Garfield werden dabei genauso gezeigt wie bärtige Hipster und Food-Porn-Fotografien. Als in der zweiten Hälfte des Commercials der Q2 in Fahrszenen gezeigt wird, präsentiert Audi seine Botschaft: Denn anders als Monroe (#blond) oder Garfield (#katze) lässt sich der sportliche Geländewagen nicht so leicht in eine Schublade stecken - und ist entsprechend #untaggable.
Der TV-Spot, der ab heute auf reichweitenstarken Sendern läuft, wurde von DDB Barcelona entwickelt. Bei Audi zeichnen Giovanni Perosino (Marketingleiter), Michael Finke (Leiter Kreation und Verkaufsmedien) sowie Felicitas Nogly (Leiterin Werbung/Digitale Kommunikation) verantwortlich. In Deutschland steht neben TV vor allem eine Content-Kollaboration mit Vice sowie der Online-Film "A-Q of #untaggable" im Mittelpunkt des Mediamixes. Verantwortliche Agentur dabei ist die Vice-Kreativschmiede Virtue Worldwide. ZZ#Bereits im Frühjahr widmete Audi seiner Q-Serie eine TV-Kampagne. Anders als die internationale Kampagne von DDB Barcelona für den Q2 wurde der Auftritt seinerzeit vonThjnk entwickelt. tt
Meist gelesen
stats