DB Regio Serviceplan Sales startet Kampagne "Deutschland besucht sich"

Montag, 28. April 2014
-
-


Serviceplan Sales Hamburg erweitert das Geschäft mit DB Regio: Im Auftrag des Nahverkehrszweigs der Deutschen Bahn realisiert die Agentur eine Kampagne für das "Quer-durchs-Land-Ticket". Diese umfasst Maßnahmen in Print, Online und Out-of-Home sowie einen Kinospot. Die Auftragsvergabe erfolgte zu Beginn des Jahres nach einem Pitch. Die Kampagne steht unter dem Motto "Deutschland besucht sich" und richtet sich an Menschen im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. Zentrale Aussage ist, dass der Pro-Kopf-Preis für das "Quer-durchs-Land-Ticket" sinkt, je mehr Personen mitfahren. Der Kinospot (Produktion: Sehsucht) verdeutlicht die Kampagnen-Botschaft, indem er in einer großen Zoombewegung Menschen miteinander verbindet, die sich an weit voneinander entferneten Orten befinden.

Die Kampagnen-Motive erscheinen in Zeitschriften wie "Neon", "Glamour" oder regionalen Stadtmagazinen, zudem werden Großflächen in 30 Städten und an Bahnhöfen wie Berlin, Frankfurt oder München belegt. Ein Schwerpunkt in der Zielgruppenansprache liegt im Online- bzw. Mobil-Bereich: Auf den Internet-Portalen von Pro Sieben, Sat 1 und Kabel Eins sowie auf MTV.de, web.de, gmx.de, t-online.de oder meinestadt.de erscheinen diverse Werbeformate. Zusätzlich wird die Kampagne auf einer Microsite mit einem Quiz verlängert.

Bei Serviceplan Sales Hamburg zeichnen die Geschäftsführer Harald Gasper und Thomas Wallek verantwortlich, außerdem sind Friedrich von Zitzewitz (Plan.Net) und Alexander Emmendörfer (Plan.Net Connect) beteiligt. Die Mediaplanung übernimmt DB Media & Buch, die hauseigene Mediaagentur der Deutschen Bahn. ire
Meist gelesen
stats