Corporate Publishing KircherBurkhardt macht gemeinsame Sache mit Manfred Bissinger

Dienstag, 22. Oktober 2013
-
-


Die neue Corporate-Publishing-Agentur von Manfred Bissinger nimmt Formen an. Gemeinsam mit der Hamburger Werbeagentur KNSK startet er Bissinger Plus. Der besondere Coup: Die Agentur kooperiert eng mit dem Berliner CP-Spezialisten KircherBurkhardt. Und zwar so eng, dass der bisherige KircherBurkhardt Geschäftsführer Andreas Siefke ab April 2014 als Sprecher der Geschäftsführung zu Bissinger Plus wechselt.
Siefke, der auch Präsident des CP-Verbands Forum Corporate Publishing ist, hält an Bissinger Plus künftig 10 Prozent der Anteile, die Werbeagentur KNSK 28 Prozent. Bissinger selbst soll dem Vernehmen nach die Stimmenmehrheit an der neuen Agentur halten. Weitere Anteile sind für Führungskräfte und künftige Partner reserviert. Bissinger Plus, an der schicken Hamburger Außenalster angesiedelt, soll nicht nur klassische Corporate-Publishing-Etats im Visier haben, sondern den viel breiteren Markt des Content Marketings und der Medienberatung. Deshalb will Manfred Bissinger neben der engen Kooperation mit KircherBurkhardt im Laufe der Zeit weitere Partner ins Boot holen. Bissinger: "Das ist das Prinzip der neuen Firma: Content Partnering. Wir werden für die jeweiligen Kunden nur die besten Teams zusammenstellen. Das Agenturmodell gibt uns dazu die nötige Flexibilität und Unabhängigkeit."

Interessant ist die Neugründung auch im Hinblick auf mögliche Kundenpotentiale. So soll der Essener Konzern Evonik einen internationalen Pitch für sein CP-Geschäft planen. Und Bissinger, der erst im August 2013 nach 24 Jahren die Ganske Verlagsgruppe verlassen hat, hat dort im Namen der CP-Tochter Hoffmann & Campe Corporate Publishing unter anderem den Kunden Evonik betreut. Derweil hält die neue Partneragentur KNSK den klassischen Werbeetat von Evonik. Da wundert es nicht, dass sich auch die Ganske Verlagsgruppe in Stellung beziehungsweise ins Gespräch bringt. Sie hat heute verkündet, dass Hoffmann & Campe Corporate Publishing eine enge Kooperation mit dem Redaktionsbüro Hopp und Frenz eingegangen ist, das unter anderem CP-Projekte für Evonik verantwortet. as


Meist gelesen
stats