Content Marketing Dirk Aschoff wechselt von Springer zu C3

Donnerstag, 23. Februar 2017
Dirk Aschoff verlässt Springer in Richtung C3
Dirk Aschoff verlässt Springer in Richtung C3
© C3

C3 verstärkt sich mit einem alten Bekannten: Anfang März heuert Dirk Aschoff als Creative and Content Director Information Design bei dem Content Marketing Network an. Aschoff, der zuletzt bei Axel Springer wirkte, war bereits von 2008 bis 2011 bei der C3-Vorgänger-Agentur Kircher Burkhardt tätig.

Bei Kircher Burkhardt war Aschoff von 2008 bis 2011 als Senior Art Director Infografik tätig. Davor hatte er sieben Jahre lang als Infografiker bei "Focus" gearbeitet - ein Tätigkeitsfeld, dem er auch in den vergangenen drei Jahren bei Axel Springer nachging, wo er für die Bild-Gruppe die Abteilung "Infografik & Datenjournalismus" leitete. 

Nun kehrt Aschoff also wieder an seine alte Wirkungsstätte zurück. Bei C3 Berlin soll er in leitender Funktion die Themen digitales und datengetriebenes Visual Storytelling weiter vorantreiben. Ganz konkret soll er sich darum kümmern, neue Formate wie Animationen, Erklärfilme, interaktive Specials, Scrollytelling oder verschiedene Micro-Contents zu optimieren und mit interaktiven Tools Insights aus Big-Data zu gewinnen. 

"Wir freuen uns sehr, dass Dirk Aschoff wieder zu C3 zurückkehrt. Er gehört in Deutschland zu den Pionieren der Infografik, die eine immer größere Rolle im Journalismus, aber auch in der visuellen Kommunikation komplexer Sachverhalte in der Unternehmenskommunikation und im Marketing spielt", sagt C3-Geschäftsführer Burkhard Tewinkel. mas

Meist gelesen
stats