Commarco Kai Wolf wird Finanzchef der Scholz & Friends Group

Freitag, 28. November 2014
Kai Wolf wird CFO bei Scholz & Friends
Kai Wolf wird CFO bei Scholz & Friends
Foto: Agentur

Die Scholz & Friends Group befördert Kai Wolf. Der 34-Jährige, bereits seit Juli 2013 als Geschäftsführer und stellvertretender CFO/COO für die Finanzen verantwortlich, steigt als neuer Finanzchef in den Vorstand auf. Er folgt auf Christian Tiedemann, der aus dem Vorstand ausscheidet und sich künftig ausschließlich auf die Commarco-Holding konzentrieren will.
Wolf übernimmt das Amt zum 1. Dezember. "Kai Wolf in diese Position zu befördern, ist ein lange geplanter Schritt und hochverdient. Kai verkörpert die Rolle eines "modernen" Finanzchefs und ich freue mich sehr, meine Aufgaben in seine Hände zu übergeben, um mich intensiver den Themen innerhalb der Commarco bzw. WPP Deutschland widmen zu können", so Tiedemann, CEO Commarco. Wolf ist bereits seit 2004 für Scholz & Friends tätig. Nach kurzen Abstechern bei BMW in München und einer NGO in Kapstadt kam er 2006 zurück und stieg schließlich zum Interims-CFO/COO der Schweizer Agenturdependance auf. Bis Juni 2013 war Wolf Head of Mergers & Acquisitions (M&A) der Commarco-Gruppe.

Frank-Michael Schmidt, CEO Commarco und CEO Scholz & Friends Group, sieht die Personalie als "weiteren Schritts des Generationswechsels und der Neuausrichtung" der Agenturgruppe an. Schon seit längerem gibt es Bewegung im Vorstand der Agentur. Erst vor kurzem hat Wolf Heumann seinen Posten als Kreativvorstand abgegeben. Er wird künftig als Geschäftsführer Kreation seine Stundenzahl reduzieren und sich exklusiv um den Kunden Opel kümmern. Das Thema Kreation wird aktuell von Niels Alzen verantwortet, der im Sommer für Martin Pross in den Vorstand der Agenturgruppe eingezogen war. Fast zeitgleich zog Percy Smend in das oberste Gremium ein, um als Vorstand International CEO Schmidt zu entlasten. jm
Meist gelesen
stats