Commarco Gruppe KKLD arbeitet für russisches IT-Unternehmen

Freitag, 29. April 2016
Dominik Thesing ist Chief Operating Officer von KKLD
Dominik Thesing ist Chief Operating Officer von KKLD
Foto: KKLD

Nachdem die Digitalagentur KKLD vor einigen Jahren schon einmal versucht hat, mit dem russischen IT-Unternehmen Kaspersky Lab ins Geschäft zu kommen, hat sie es nun geschafft. Der Anbieter von Sicherheitssoftware macht die Berliner Kreativen, die über die Commarco-Gruppe zu WPP gehören, zu seiner internationalen Leadagentur. Die Zusammenarbeit läuft über die Europazentrale von Kaspersky in London.
Aufgabe der Agentur ist es, eine integrierte Image- und Produktkampagne für den Neukunden zu entwickeln, die sowohl in klassischen Medien, vor allem Print und Out-of-Home, als auch digital zum Einsatz kommt. Der Auftritt soll im Sommer parallel in rund 30 Märkten starten, darunter Deutschland, die USA, Großbritannien und China. Kaspersky entwickelt unter anderem Virenscanner und erzielte im vergangenen Jahr mit mehr als 3300 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 620 Millionen US-Dollar. Das Unternehmen wurde 1997 in Moskau gegründet. Für KKLD ist Kaspersky ein weiterer Kunde, der international betreut wird – ebenso wie Mini und Panasonic. Für den japanischen Elektrogerätehersteller agiert die von Alexander Diehl, Dominik Thesing und Stephan Lämmermann geführte Agentur seit kurzem als europäische Leadagentur für alle Produktsparten außer TV und Audio. Umsatzzahlen kommuniziert KKLD wegen der Vorgaben der Muttergesellschaft nicht. Laut Aussage von COO Thesing hat sich die rund 50 Mitarbeiter starke Agentur im vorigen Jahr aber positiv entwickelt. Man habe Umsatz und Ertrag um jeweils 15 Prozent steigern können, sagt der ehemalige Scholz & Friends-Manager. Auch in diesem Jahr stehen die Zeichen wieder auf Wachstum, so Thesing. mam

Exklusiv für Abonnenten

Mehr über die Entwicklung von KKLD lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 17/2016 vom 28. April, die auch auf Tablets oder - nach einmaliger Registrierung - als E-Paper gelesen werden kann. Nicht-Abonnenten können hier ein HORIZONT-Abo abschließen.

Meist gelesen
stats