Comeback einer Kultkampagne Wenn Carlsberg ein Supermarkt wäre / Kreation von 72andSunny

Dienstag, 17. Februar 2015
Szene aus dem Carlsberg-Spot - mit musikalischer Unterstützung von "Dirty Dancing"
Szene aus dem Carlsberg-Spot - mit musikalischer Unterstützung von "Dirty Dancing"
Foto: Screenshot Youtube / Carlsberg UK

Eine Kultkampagne ist zurück: Nach vier Jahren feiert Carlsberg das Comeback von "If Carlsberg did...". In dem von 72andSunny in Amsterdam kreierten globalen Auftritt präsentiert sich das dänische Unternehmen wieder als Biermarke, mit der Männer die "Zeit ihres Lebens" erleben können. Passend dazu die musikalische Untermalung mit dem Kultsong "(I've Had) The Time of My Life" aus Dirty Dancing.
Um wieder die Botschaft zu transportieren, Carlsberg liefere stets die beste Qualität in allem, was es macht, visualisiert der aktuelle Clip die Phantasie von einem Carlsberg-Supermarkt - natürlich "dem besten in der Welt". Und was macht einen solchen aus? Nach den Vorstellungen der Amsterdamer Kreativen und ihres Kunden bietet er alles an, was Männerherzen höher schlagen lässt: von den besten Geschenkideen für die Liebste in der "Sorry Ecke", über lautstarke Musikinstrumente und umfangreiches Equipment für Hobbyheimwerker bis hin zu den meterlangen Regalen vollgepackt mit eisgekühltem Carlsberg, die natürlich nicht fehlen dürfen. Und an der kleinen Carlsberg-Bar werden frische Häppchen gereicht. Herrlich!

Der 90-sekündige Onlinespot wird flankiert von kürzeren Versionen, die im TV zu sehen sind. "Es ist die größte Investition in die Marke seit Jahren", so Dharmesh Rana, Senior Brand Manager bei Carlsberg. Medienberichten zufolge sollen die Dänen 12 Millionen Pfund (rund 16 Millionen Euro) für Media eingeplant haben. Zwei weitere Commercials sollen in diesem Jahr folgen.
„'If Carlsberg did...' war ein Internet-Phänomen bevor es Internet-Phänomene überhaupt gab.“
Nic Owen, Managing Director von 72andSunny Amsterdam
Die internationale Tagline "Probably the best beer in the world" wurde erstmals inden 70ern genutzt. In den 2000ern erweiterte die Biermarke ihren Werbeauftritt mit dem Claim "If Carlsberg did..." und kreierte erfolgreiche Spots wie "Flatmates" und "Nightclub" (siehe unten). 2011 verabschiedeten sich die Dänen von dieser Botschaft zugunsten des Claims "That calls for a Carlsberg". Schon nach kurzer Zeit wurde jedoch Kritik von Markenexperten an der Veränderung als "probably not the best rebranding in the world" laut. Nun also die Rückkehr zu den Wurzeln. "'If Carlsberg did...' war ein Internet-Phänomen bevor es Internet-Phänomene überhaupt gab", erklärt Nic Owen, Managing Director von 72andSunny Amsterdam.

Die Kampagne ist gestern in Großbritannien gestartet. In Irland, Schweden, Dänemark und weiteren nicht explizit genannten Märkten soll die Kreation ebenfalls sichtbar werden. jm

Meist gelesen
stats