Comdirect Leagas Delaneys Debüt für die Commerzbank-Tochter

Freitag, 19. Dezember 2014
Szene aus dem ersten Comdirect-Spot von Leagas Delaney
Szene aus dem ersten Comdirect-Spot von Leagas Delaney
Foto: Comdirect

Neue Leadagentur, neuer Claim: Zum Jahresende startet die Comdirect werblich durch. Die Markenkampagne unter dem Claim "Bank. Neu gedacht." stammt vom frischgebackenen Etathalter Leagas Delaney, der nach einem Pitch den langjährigen Stammbetreuer Thjnk abgelöst hatte. HORIZONT Online zeigt den Auftritt exklusiv vorab.
Der Startschuss fällt am 22. Dezember mit Printmotiven in auflagenstarken Titeln. Ab dem ersten Weihnachtsfeiertag ist die Commerzbank-Tochter auch in den TV-Werbeblöcken präsent. Die Kernbotschaft der Kampagne: Comdirect bietet ihren Kunden ein umfassendes Leistungsangebot unabhängig von Raum und Zeit. "Moderne Menschen treffen ihre Finanzentscheidungen wann sie wollen und wo sie wollen – also nicht mehr zwingend in der Bank, sondern mit ihrer Bank", erklärt Sven Deglow, Generalbevollmächtigter von Comdirect und verantwortlich für Marketing und Vertrieb.
Comdirect arbeitet künftig mit Leagas Delaney zusammen
Bild: Comdirect

Mehr zum Thema

Banken-Etat Leagas Delaney löst Thjnk bei der Comdirect ab

Und so zeigt der Spot in emotionalen Bildern, wie Comdirect-Kunden per Smartphone und Tablet an den verschiedensten Orten ihre Bankgeschäfte erledigen: Ein Heißluftballon über Hamburg, eine Hängematte auf einer Dachterrasse oder die höchste Spitze eines Berges werden zur höchsten, entspanntesten oder aussichtsreichsten Filiale umfunktioniert. Insgesamt zehn verschiedene Szenen hat das Agenturteam um die Geschäftsführer Jochen Matzer und Stefan Zschaler zusammen mit Regisseur Anders Forsman in Hamburg und auf Mallorca gedreht (Kamera: Johan Palm, Sound: The Mary Onettes). Mediaplanung und Schaltung übernehmen Carat und Unique Digital. Der letzte große Werbeaufschlag der Comdirect startete vor über zwei Jahren. In einer crossmedialen Kampagne warb die Commerzbank-Tochter für ihr kostenloses Girokonto.
Printmotiv der neuen Comdirect-Kampagne
Printmotiv der neuen Comdirect-Kampagne (Bild: Comdirect)
Die Direktbanken geben Ende des Jahres werblich Gas. Comdirect folgt der ING DiBa, die in dieser Woche mit neuen TV-Spots mit NBA-Star Dirk Nowitzki an den Start gegangen ist. Anfang des Monats launchte auch Wettbewerber Consorsbank seine Markenkampagne, mit der die bis dahin als Cortal Consors firmierende BNP-Paribas-Tochter ihren neuen Namen bekannt machen will.

Laut einer aktuellen Analyse der Kampagnenplattform Xad sind es gerade die Direktbanken, die seit vergangenem Jahr deutlich mehr Gas geben. Bis Oktober 2014 investierten die Bankhäuser ohne eigenem Filialnetz im Vergleich zum Vorjahr 13,1 Prozent mehr und kommen damit auf ein Brutto-Media-Volumen von 58 Millionen Euro. Bei den traditionellen Banken verzeichnete Xad ein Plus von 4,4 Prozent (468,5 Millionen Euro). jm
Meist gelesen
stats