Clio Awards Ogilvy ist beste deutsche Agentur / Heimat holt 3-mal Gold

Dienstag, 13. September 2016
"Mein Kampf - gegen Rechts" ist die am meisten prämierte deutsche Arbeit bei den Clio Awards 2016
"Mein Kampf - gegen Rechts" ist die am meisten prämierte deutsche Arbeit bei den Clio Awards 2016
Foto: Ogilvy / Gesicht zeigen!

46 Medaillen gehen bei den diesjährigen Clio Awards nach Deutschland. Davon entfällt insgesamt 41-mal Edelmetall auf hiesige Kreativagenturen, die übrigen fünf Preise auf den deutschen Nachwuchs. Die meisten Preise konnte Ogilvy & Mather Deutschland absahnen, die häufigsten Gold-Auszeichnungen gehen an Heimat.
Insgesamt konnte Heimat drei Goldmedaillen gewinnen - zwei für die Hornbach-Kampagne "Du lebst. Erinnerst du dich?" (in den Kategorien Commercials und Sound Design) und eine für den Otto-Film "Weihnachten ist in dir" (Animation). Außerdem ergatterte die Agentur drei Bronzemedaillen. Erfolgreichste deutsche Agentur (auf Basis des HORIZONT-Kreativrankings) ist allerdings Ogilvy & Mather, das insgesamt zweimal Gold, viermal Silber und dreimal Bronze ergatterte. Allein sechsmal Edelmetall gab es dabei für "Mein Kampf - gegen Rechts" - darunter unter anderem Gold in der Kategorie Branded Content. In der Festivalsparte Clio Sports konnte Ogilvy mit der Powerade-Kampagne "Workout Billbords" überzeugen.
Hinter Ogilvy und Heimat liegen Jung von Matt (zweimal Silber, viermal Bronze), Serviceplan (zweimal Gold, zweimal Bronze) sowie Grabarz & Partner (einmal Gold, viermal Bronze) auf den Plätzen 3 bis 5. Zweimal Gold gab es außerdem für die Filmakademie Baden-Württemberg mit dem bereits vielfach ausgezeichneten "Dear Brother"-Spot für Johnnie Walker.
Die Clio Awards werden am 28. September im American Museum for Natural History in New York verliehen. Dort erfahren die Agenturen zudem, wer in den einzelnen Kategorien mit dem "Grand Award" ausgezeichnet wird. Alle Gewinner gibt es auf der Website der Clio Awards. tt
Meist gelesen
stats