Clio Awards 61 Trophäen für Deutschland / Scholz & Friends ist erfolgreichster Teilnehmer

Montag, 11. September 2017
Achtmal Edelmetall für Scholz & Friends und ihren Kunden "Tagesspiegel" - hier das Kampagnenmotiv "Trump"
Achtmal Edelmetall für Scholz & Friends und ihren Kunden "Tagesspiegel" - hier das Kampagnenmotiv "Trump"
© Cannes Lions

Deutschlands ist die drittstärkste Nation bei den diesjährigen Clio Awards. Insgesamt holten die hiesigen Kreativen 61 Trophäen, davon gehen sieben an Hochschulteams. Scholz & Friends führt mit dreimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze die Liste der erfolgreichsten deutschen Teilnehmer an.

Die Agentur konnte bei dem globalen Wettbewerb gleich achtmal mit ihrer Kampagne für den „Tagesspiegel“ überzeugen. Grabarz & Partner folgt mit ebenfalls acht Trophäen, darunter allerdings nur eine goldene und sieben bronzene. Vergoldet wurden außerdem Einsendungen von BBDO, DDB, Grey, Ogilvy, Überground und der Filmakademie Baden-Württemberg.

Im Nationenvergleich liegt Deutschland mit 11-mal Gold, 13-mal Silber und 37-mal Bronze auf Rang 3 hinter den USA (252-mal Edelmetall) und Großbritannien (70-mal). Insgesamt finden 682 Trophäen einen neuen Besitzer. Im Vergleich zum Vorjahr haben die hiesigen Kreativen deutlich besser abgeschnitten als 2016: Damals reichte es nur für 46 Medaillen.

Noch offen ist, wer in diesem Jahr mit einem der begehrten Grands Prix nach Hause fährt. Das wird erst bei der Preisverleihung am 27. September in New York bekannt gegeben. Eine Übersicht aller Gold-, Silber- und Bronze-Gewinner gibt es hier. bu

 
Meist gelesen
stats