Carpe Diem Kombucha Kolle Rebbe realisiert neuen Markenauftritt

Dienstag, 23. Juni 2015
Für die Neupositionierung von Kombucha zeichnet die Hamburger Agentur Kolle Rebbe verantwortlich
Für die Neupositionierung von Kombucha zeichnet die Hamburger Agentur Kolle Rebbe verantwortlich
Foto: Kombucha
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kombucha Kolle Rebbe Sven Römpp


Eine strategische Neuausrichtung soll die Kombucha-Tees von Carpe Diem von ihrem Reformhaus-Image befreien. Kolle Rebbe will mit neuem Markenauftritt und großer Kampagne über alle Kanäle jetzt besonders junge Menschen ansprechen.
"Mit der aktuellen Kampagne positionieren wir unsere Produkte ganz bewusst als andersartiges Premium-Teegetränk für junge und nonkonformistisch denkende Menschen", sagt Sven Römpp, Marketingleiter bei Carpe Diem. Begleitend zur strategischen Neuausrichtung der Marke überarbeitete Kolle Rebbe auch Logo und Verpackung des Produkts. Im Zuge der Kampagne wird es unter der Botschaft "Tee. Sehr, sehr anders" Online-Banner, Anzeigen, Radiospots, City-Lights sowie einen neuen Homepage-Auftritt geben. Die neuen Printmotive erinnern an asiatische Mandalas, die auf den Ursprung der Tees, eine 2000 Jahre alte Rezeptur, hinweisen.
Die neuen Printmotive für die "Carpe Diem Kombucha"-Tees erinnern an indische Mandalas
Die neuen Printmotive für die "Carpe Diem Kombucha"-Tees erinnern an indische Mandalas (Bild: Kombucha)
"Teegetränke erleben in den letzten Jahren einen regelrechten Boom. Unser Ziel war es daher, das Image von Carpe Diem Kombucha zu schärfen und als wirklich einzigartig & unvergleichlich auf dem Getränkemarkt zu etablieren", erklärt Römpp. Die Kampagne startet zunächst in Österreich, ein Flight in deutschen Metropolen ist ebenfalls geplant.

Der neue Markenauftritt von Kombucha soll vor allem junge Menschen ansprechen
Der neue Markenauftritt von Kombucha soll vor allem junge Menschen ansprechen (Bild: Kombucha)
Bei der Hamburger Agentur zeichnen auf Kreationsseite Stefan Wübbe (Kreation), Thomas Knüwer (Kreation), Peter Gocht (Creative Director), Matías Müller (Art Direktion) und Frederik Oesterlin (Text) verantwortlich. Die Mediaplanung übernahm Initiative, die PR-Maßnahmen betreut Ontime PR/Berlin.jp
Meist gelesen
stats