British Airways Sapient Nitro gewinnt globalen Digital-Etat

Freitag, 24. April 2015
Ein A380 von British Airways im Landeanflug
Ein A380 von British Airways im Landeanflug
Foto: British Airways

Sapient Nitro ist von British Airways zur neuen globalen Leadagentur für den Digitalbereich ernannt worden. Die Etatvergabe erfolgte nach einem Pitch, wie die Fluglinie auf Nachfrage mitteilt. Die Publicis-Tochter nimmt ab Juli 2015 ihre Arbeit auf und löst dann den besherigen Mandatsträger Ogilvy One ab.
Die Aufgaben von Sapient Nitro umfassen die Entwicklung kreativer Technologien und die Betreuung der Social-Media-Aktivitäten von British Airways. Außerdem wird die Agentur die Inhouse-Teams der Airline für die Unternehmenswebsite und den Mobil-Auftritt unterstützen. Das Ziel ist, Reisenden eine plattformübergreifende Erfahrung zu liefern, die sie aktiviert und inspiriert. Dabei soll Sapient Nitro eng mit den anderen Agenturen von British Airways zusammenarbeiten, darunter Bartle Bogle Hegarty (Werbung) und Carat/iProspect (Media). Der Fokus der Arbeit liegt auf den Kernmärkten Großbritannien, USA, China, Indien und Zentraleuropa. "Wir sind zuversichtlich, dass Sapient Nitro uns großartige Ideen und Erkenntnisse, praktikable Strategien, einen starken Ruf in der Branche und einen guten Fit mit der Marke British Airways liefert", sagt Marketingchefin Sara Dunham. Gemeinsam wolle man daran arbeiten, "am Schnittpunkt zwischen Tedchnology und Story Grenzen zu überwinden" und British Airways einen noch wichtigeren Part im Leben der vernetzten Kunden zu verschaffen, ergänzt Nigel Vaz, Senior Vice President und Managing Director von Sapient Nitro in Europa.

Dabei wird sich die Agentur mächtig strecken müssen, denn Vorgänger Ogilvy One hat für British Airways einige kreativ-technologische Highlights (mit)entwickelt, darunter die Kampagne "The Magic of Flying", die unter den meistprämierten Arbeiten bei den Cannes Lions im vergangenen Jahr auf Platz sechs landete. ire
Meist gelesen
stats