"Blau" Boros begleitet die Einführung des Axel-Springer-Kunstmagazins

Mittwoch, 15. April 2015
Motiv aus der Printkampagne
Motiv aus der Printkampagne
Foto: Axel Springer Mediahouse

Die ganze Welt der Kunst will der neue Axel-Springer-Titel "Blau" abbilden. Das Magazin erscheint erstmals am 2. Mai und wird als Supplement der "Welt" verbreitet. In der Launchkampagne wird auf die Darstellung von Kunst verzichtet. Im Fokus stehen stattdessen Gedanken zu dem Thema, ausgesprochen von berühmten Köpfen wie Egon Schiele, Edgar Degas, Leonardo da Vinci und Friedrich Nietzsche.

Motiv aus der Printkampagne
Motiv aus der Printkampagne (Bild: Axel Springer Mediahouse)
Gestaltet wurde die Kampagne von der Agentur Boros. Deren Geschäftsführer Christian Boros ist selbst als leidenschaftlicher Kunstsammler bekannt. Er sagt: "Die Kampagne für Blau zeigt Haltung. In der Kunst geht es immer um Wahrheit. Dementsprechend kann eine Kampagne vor Hefteinführung nur den Anspruch und die Qualitätsmesslatte der Redaktion thematisieren. So erzeugen wir Vorfreude und Erwartung auf das Magazin." Das Themenspektrum des neuen Axel-Springer-Titels ist breit: von der Antike  über alte Meister bis hin zur Performance- und Video-Kunst. "Blau"-Chefredakteur ist Cornelius Tittel. Petra Kalb, Axel Springer Mediahouse Berlin, ist Geschäftsführerin. bu

Meist gelesen
stats