Bits & Pretzels "A riesen Scheißdreck" - Parodie auf Startups wird zum Facebook-Hit

Mittwoch, 02. September 2015
Der bayerische Comedian Harry G zieht über Start-ups her
Der bayerische Comedian Harry G zieht über Start-ups her
Foto: Screenshot Youtube / Bits & Pretzels

Ganz schön fies: Im besten bayerischen Slang lästert Comedian Harry G über die Startup-Szene ab, das einem Hören und Sehen vergeht: "95 Prozent aller Startups san a riesen Scheißdreck." Das Video avancierte innerhalb kürzester Zeit zum Klick-Hit - und zur besten Werbung für das Gründer-Festival Bits & Pretzels in München. Vor 21 Stunden auf Facebook hochgeladen, wurde der Clip zur Stunde bereits knapp 100.000 Mal aufgerufen und fast 900 Mal geteilt.
In dem zweieinhalbminütigen Video verrät Harry G, der "sympathischste Brumm-Bayer seit Gerhard Polt" (Focus Online), seine zehn persönlichen Weisheiten über Startups. Weitere Beispiele gefällig? "Bloß weil du über fünf Ecken jemanden bei Rocket kennst, heißt das noch lange nicht, dass dir die das Geld in den Arsch blasen." oder "Es bringt auch nix, wenn’s du dich auf jedem Event blicken lässt und mit den Sneakern zum Anzug deinem Tischnachbarn erklärst, wie geil dein Unternehmen ist. Weil im Zweifel ist es der gleiche Hans-Wurscht wie du."Hinter dem Video steht das Gründer-Festival Bits & Pretzels selbst. Der Kabarettist gilt als inoffizieller Botschafter der Messe. 2014 gestartet, steht vom 27. bis 29. September nun die dritte Auflage an. Und es soll eine ganz besondere werden. Mit anvisierten 3.500 Teilnehmern steigt das Festival zum zweitgrößten Start-up-Event in Europa auf. Noch größer ist nur das Websummit, das Anfang November in Dublin über 20.000 Besucher erwartet.
Die Macher von Bits & Prezels: Bernd Storm, Andreas Bruckschlögl und Felix Haas (v.l.)
Die Macher von Bits & Prezels: Bernd Storm, Andreas Bruckschlögl und Felix Haas (v.l.) (Bild: Bits & Pretzels)
Doch die Bits & Pretzels ist anders. "Bits & Pretzels soll nicht die größte, sondern das geilste Startup-Festival sein", so Andreas Bruckschlögl gegenüber HORIZONT Online. Nach zwei Tagen Vorträgen und Insights in der Messe München steht am dritten Tag Networking auf dem Programm. Als Ort haben sich Bruckschlögl und Co. einen der Münchentypischsten Orte ausgesucht: das Oktoberfest. Im Mittelschiff des "Schottenhamel"-Wiesnzeltes soll das Event ausklingen, die Gäste dafür idealerweise in zünftiger Tracht erscheinen.

Der 26-jährige Bruckschlögl hat das Event 2014 zusammen mit Bernd Storm, 40, ins Leben gerufen. Mittlerweile ist auch Felix Haas, 34, an Bord. Sie wollen der Welt zeigen, dass nicht nur Berlin eine blühende Startup-Szene besitzt. Als Star-Referenten konnten sie unter anderem Phil Libin (CEO Evernote), Florian Gschwandtner (Co-Founder & CEO Runtastic), Niklas Oestberg (Delivery Hero) aber auch Größen wie Adidas-Chef Herbert Hainer oder FC-Bayern-Präsident Karl Hopfner gewinnen. Alle Infos zur Bits & Pretzels gibt es hier. jeb
Meist gelesen
stats