BSUR Bifi bringt den Snackpack an den Start

Freitag, 11. September 2015
Bifis deftiger Kumpel im Snackpack
Bifis deftiger Kumpel im Snackpack
Foto: Screenshot Youtube
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bifi Jack Link's BSUR Antonie Glaser


Fünf Monate ist es her, dass Bifi-Neueigentümer Jack Link's den werblichen Neustart für den Wurstnack gewagt hatte. Nun geht der US-Fleischriese mit einem zweiten Spot seiner Amsterdamer Leadagentur BSUR auf Sendung, mit dem das Unternehmen ein neues Produkt auf den Markt bringt.
Snackpack heißt die Produkteinführung, die aus zwölf Minisalamis besteht und als "idealer Begleiter für die Party, Filmabende, das Picknick, die Mittagspause oder nach dem Training" positioniert ist. Es soll Freunde und Familie zum Teilen einladen. Das Maßnahmenpaket unter dem Motto "Snackt lecker" umfasst neben dem 10-sekündigen TV-Spot sämtliche Kanäle - von Social Media bis Out-of-Home. Am PoS geht Bifi mit dem Clip Strip neue Wege.

"Wir haben uns intensiv mit den neuen Snacktrends beschäftigt. In der Nielsen-Shopper-Studie, die im Auftrag von Bifi durchgeführt wurde, erhielt der Snackpack viel Zustimmung. Von der Zielgruppe
haben wir einen klaren Auftrag erhalten, Sharing-Produkte auf den Markt zu bringen", so Antonie Glaser, Senior Brand Manager bei Bifi.

Jack Link's hatte die Minisalami im Frühjahr 2014 von Unilever übernommen. Einige Monate später hat das Unternehmen seine Agenturbeziehungen neu geordnet und den europaweiten Kreativetat der niederländischen Agentur BSUR übertragen. Unter dem Motto "Bifi. Kaum zu bändigen." hat es sich Jack Link's zur Aufgabe gemacht, die werbliche Kommunikation für Bifi erstmals europaweit zu vereinheitlichen. Zuvor hatte Thjnk das Mandat betreut. jeb
Meist gelesen
stats