BMW VCCP baut das Geschäft aus

Freitag, 16. Mai 2014
VCCP-Chefs Oliver Frank (l.) und Robin Karakash (Foto: Agentur)
VCCP-Chefs Oliver Frank (l.) und Robin Karakash (Foto: Agentur)
Themenseiten zu diesem Artikel:

VCCP BMW Oliver Frank BMWi Motorradsparte Pitch Mercedes-Benz



Die Berliner Agentur VCCP kann das Geschäft mit BMW ausbauen. Nachdem das Team um Managing Director Robin Karakash und Kreativchef Oliver Frank den internationalen Etat für die Motorradsparte gewonnen hat, setzt es sich jetzt im Pitch um BMWi Mobility Services durch.
Als internationale Leadagentur soll VCCP eine globale Markenstrategie für die einzelnen Labels entwickeln. Dazu gehören die Ableger "Drive now" (Carsharing), "Park now" (Parkplatzsuche und -buchung) sowie "Charge now" (Ladestationssuche). Wettbewerber Mercedes-Benz hatte zuletzt die Marke Mercedes me für seine Mobilitätsservices gelauncht.

VCCP und BMW planen TV-Spots, Anzeigen, Onlinewerbung sowie CRM-Maßnahmen - global und für die einzelnen Märkte. "Es ist eine tolle Chance für uns, für ein solch innovatives Unternehmen zu arbeiten, das sich aus seiner Automobilkompetenz heraus zum Vordenker für Mobilitätskonzepte der Zukunft entwickelt hat", sagt VCCP-Kreativchef Frank. Für BMW Motorrad agiert VCCP ebenfalls als internationale Leadagentur. Den deutschen Etat betreut nach wie vor Serviceplan in München. mam
Meist gelesen
stats