BMW-Tochter Jung von Matt/Spree sichert sich internationalen Mini-Etat

Donnerstag, 12. November 2015
Jung von Matt kommt mit Mini ins Geschäft
Jung von Matt kommt mit Mini ins Geschäft
Foto: BMW Group
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt BMW Serviceplan Mercedes-Benz Antoni Kia MINI


BMW intensiviert die Geschäftsbeziehungen zu Jung von Matt: Nachdem sich die Agenturgruppe kürzlich den Digitaletat der Stammmarke und den Etat für die 5er-Baureihe sichern konnte, setzte sich Jung von Matt/Spree nun in einem Pitch um die Entwicklung internationaler Kampagnen für Mini durch. Die Berliner werden künftig Master-Kampagnen für die Kleinwagenmarke entwickeln, die dann in anderen Märkten adaptiert werden.
Damit übernimmt die Agenturgruppe in der internationalen Marketingkommunikation der BMW-Tochter eine tragende Rolle. Die Poollösung, auf die Mini beim internationalen Geschäft zuletzt vertraute, ist damit allerdings nicht vom Tisch. Zum Roster gehören nach wie vor Agenturen wie Engine in London und KKLD, Berlin. Auch Heimat gehörte schon zu den eingesetzten Agenturen. Die Berliner entwickelten im vergangenen Jahr die internationale Launchkampagne für die neue Mini-Generation. In Deutschland kümmert sich seit diesem Jahr Serviceplan um die Mini Werbung. Den Etat betreut die Gruppe mit der eigens gegründeten Einheit Campaign X am Standort München. "Wir freuen uns über einen großen internationalen Kunden – und natürlich ganz besonders über diese emotionale Marke“, sagt Daniel Adolph, Geschäftsführer Strategie und Beratung von Jung von Matt/Spree. Kreativchef Till Eckel ergänzt: "Einen Auto-Etat zu gewinnen, ist immer gut. Eine so tolle Marke in Aufbruchsstimmung ist doppelt super."

Die Freude bei der Agentur dürfte auch deswegen so groß sein, weil der Verlust des langjährigen Prestigekunden Mercedes-Benz an die Neugründung Antoni dadurch etwas weniger schwer wiegt. Mini ist nach dem BMW-Digitaletat, dem 5er-Etat und dem Etat für die Kampagne zum 100. Jubiläum des Premium-Autobauers bereits der vierte Etat, den BMW Jung von Matt anvertraut. Auch mit Kia kam Jung von Matt nach dem Mercedes-Verlust ins Geschäft.
Till Eckel und Daniel Adolph führen Jung von Matt/Spree
Till Eckel und Daniel Adolph führen Jung von Matt/Spree (Bild: Jung von Matt)
Vor Kurzem präsentierte Mini seinen neuen Markenauftritt mit komplett überarbeiteter CI (Entwicklung: KKLD, Berlin) und dem Slogan "Maximise the experience - Focus on the essential". Damit ist die Leitlinie für die Kampagnen von Jung von Matt schon einmal vorgegeben - wann erste Arbeiten der Agentur zu sehen sein werden, ist derzeit allerdings noch nicht klar. ire
Meist gelesen
stats