BMW K 1600 B So inszeniert VCCP Berlin den amerikanischen Roadtrip-Traum

Freitag, 27. Oktober 2017
BMW Motorrad und VCCP Berlin brechen auf zu einem Roadtrip.
BMW Motorrad und VCCP Berlin brechen auf zu einem Roadtrip.
© BMW Motorrad
Themenseiten zu diesem Artikel:

BMW Launchkampagne Motorrad San Francisco VCCP


Zur Einführung der neuen K 1600 B - kurz "Bagger" - startet BMW Motorrad jetzt eine Launchkampagne unter dem Motto "It’s not about where you came from, but where you are going next". Darin geht es um einen Roadtrip zwischen San Francisco und Reno, der in diversen Filmen dokumentiert wird.
Warum es sich ausgerechnet um einen Roadtrip durch Amerika handelt, liegt auf der Hand. Das neue Touring-Bike erinnert an klassische Motorräder der USA. Es soll möglichst echt, rau und packend inszeniert werden, damit es den amerikanischen Traum vom Roadtrip verkörpert.
Zunächst steht eine Teaser-Phase an, an der sich der ganze Film anschließt. Darin wird der Autor Andres Eduardo Salazar auf seinem Roadtrip von San Francisco nach Reno begleitet. Dabei soll nicht nur die Reise dokumentiert werden, sondern der Film soll auch andere Menschen inspirieren, einen Trip zu starten. In einem weiteren Film wird die Lebensgeschichte des Autors gezeigt und wie er zum Motorradfahren kam.

"Man spürt einfach, dass dieser Film sich anders anfühlt", sagt Michael Opitz, Head of Integrated Production bei VCCP. "Er ist direkt und rau. Mit Bildern, die dich zwischendurch rausreißen und die besondere Faszination eines Roadtrips einfangen. Man sieht Dinge, die man sonst einfach nirgendwo zu Gesicht bekommt."

Umgesetzt wurden die Spots von BWGTBLD unter Regie von Philipp Ramhofer. Gedreht wurde von Katelin Arizmendi komplett auf Super 16mm Film - laut VCCG sollte so die besondere Atmosphäre der Landschaft und des Roadtrips eingefangen werden. Fotografiert wurde die gesamte Reise von David Daub. bre
Meist gelesen
stats