BMW Jung von Matt setzt sich im Pitch um 5er-Etat durch

Mittwoch, 16. September 2015
Jung von Matt wird für die 5er-Baureihe aktiv
Jung von Matt wird für die 5er-Baureihe aktiv
Foto: BMW
Themenseiten zu diesem Artikel:

Jung von Matt BMW Mercedes-Benz Serviceplan Steven Althaus


Die Agentur Jung von Matt kann einen weiteren Erfolg beim Autobauer BMW verbuchen. Nachdem der bisherige Mercedes-Betreuer zuletzt einen Auftrag für die 2016 geplante Kampagne "100 Jahre BMW" erhalten hat, kommt er nun bei der wichtigen 5er-Baureihe zum Zug.
Nach Informationen von HORIZONT haben sich die Hamburger Kreativen in dem Pitch gegen die Stammbetreuer Serviceplan und Kirshenbaum durchgesetzt. Eine offizielle Bestätigung für die Entscheidung ist bislang allerdings nicht zu bekommen. Die Agentur verweist an den Kunden, von der Pressestelle des Unternehmens gab es bislang keine Antwort. Für Jung von Matt ist der Erfolg bei BMW aus verschiedenen Gründen wichtig. Zum einen sichert man sich mit dem jetzigen Auftrag eine der wichtigsten Baureihen des Münchner Konzerns – und nicht "nur" ein Sonderprojekt. Der 5er ist unter Umsatz- und Ertragsgesichtspunkten zentral für den Autohersteller. Zum anderen erhält Jung von Matt die Möglichkeit, bei BMW wieder seine klassischen Kreativ- und Kampagnenkompetenzen unter Beweis zu stellen – wie bereits bis 2007, als die Agentur zu Mercedes-Benz überlief. Bei dem Auftritt "100 Jahre BMW" ist die Agentur vor allem mit Digital- und Below-the-Line-Kommunikation beschäftigt. Die Leadagentur bei diesem Thema ist Interone.
Steven Althaus, BMW
Bild: BMW

Mehr zum Thema

Jubiläumskampagne Jung von Matt kommt wieder mit BMW ins Geschäft

Auch für den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit mit BMW dürfte der Erfolg im 5er-Pitch hilfreich sein. Zwar gehört Jung von Matt nach wie vor nicht zu den offiziellen Pool-Agenturen des Unternehmens. Es ist aber davon auszugehen, dass sie von der Konzernzentrale in Zukunft zu weiteren Pitches um wichtige Mandate eingeladen wird. Steven Althaus, Leiter Markenführung bei dem Autobauer, gilt als großer Befürworter einer engeren Kooperation mit Jung von Matt.

Neben BMW arbeitet die Agentur aktuell noch Aufträge von Mercedes ab. Zudem realisiert sie eine europaweite Einführungskampagne für den koreanischen Autobauer Kia. Die Agenturführung hat mehrfach erklärt, dass sie gern für verschiedene Automarken tätig sein würde. Sollte ein lukratives Gesamtpaket verfügbar sein, könnte sich das aber auch wieder ändern. mam

Update: In einer früheren Version des Artikels hieß es, dass Interone an dem Pitch teilgenommen hat. Ein Sprecher von Interone teilte mit, dass seine Agentur nicht an diesem Pitch teilgenommen hat.
Meist gelesen
stats